RB Leipzig

Glücksbringer für Marsch-Elf: Schiedsrichter Sascha Stegemann pfeift RB Leipzig gegen Hertha BSC

Von (RBlive/fri) 25.09.2021, 11:01
Schiedsrichter Sascha Stegemann gibt Anweisungen.
Schiedsrichter Sascha Stegemann gibt Anweisungen. imago images/foto2press

Nur fünf Gegentore in acht Spielen und lediglich eine Niederlage (0:3 gegen den HSV): Es ist eine fast makellose Bilanz, die RB Leipzig unter Schiedsrichter Sascha Stegemann aufweist. Der 36-Jährige Hesse pfeift auch das Gastspiel von Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr) in der Red-Bull-Arena, wie der DFB bekannt gab.

Gute Spielleitung bei RB Leipzig gegen FC Bayern

Strittige Szenen oder hitzige Partien waren bislang selten ein Thema, wenn Stegemann die Pfeife führte. Der Unparteiische zeigte keinen einzigen Platzverweis und nur zweimal auf den Elfmeterpunkt - beide Male zu Gunsten der Sachsen. Auch im engen Spitzenspiel gegen den FC Bayern  im September 2019 (1:1) war Stegemann auf der Höhe des Geschehens.

"Mit kleineren Fehlern, aber insgesamt souverän", schrieb der Kicker. "Die persönlichen Strafen waren ebenso korrekt wie die Entscheidung, den Elfmeterpfiff bei Sabitzers Duell mit Hernandez nach Videostudium zurückzunehmen (35.)." Über die Note 2,0 konnte der Fifa-Schiedsrichter (seit 2019) sich sicherlich nicht beschweren.

Im Spiel zwischen RB Leipzig und Hertha BSC Berlin stehen ihm Mike Pickel und Frederick Assmuth als Assistenten zur Seite. Florian Badstübner fungiert als vierter Offizieller. Als Videoschiedsrichter sind Markus Schmidt und Mark Borsch eingeteilt.