RB Leipzig

Doppelspitze mit Yussuf Poulsen und André Silva? Die mögliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Hertha BSC

Von Ullrich Kroemer 23.09.2021, 13:33
Absolute Beginner: Die mögliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Hertha BSC
Absolute Beginner: Die mögliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Hertha BSC imago/motivio

Nach den Eindrücken beim öffentlichen Training in dieser Woche und der offensichtlichen Vorliebe der Mannschaft für die in der vergangenen Saison bewährten Dreierketten-Formation sprach einiges dafür, dass Trainer Jesse Marsch RB Leipzig erstmals mit einem Dreier- beziehungsweise Fünferverbund in der Abwehr beginnen lässt. Doch Marsch sagte in der Pressekonferenz vor dem Spiel, dass er wohl eine Formation mit Viererkette bevorzugt und Angeliño im Spielaufbau nach vorn rückt, sodass RB mit dem Ball mit einem Dreieraufbau agiert, gegen den Ball soll der Spanier sich dann in den Vierer-Abwehrverbund zurückziehen.

Poulsen oder Silva, Olmo oder Forsberg?

Es spricht einiges dafür, dass Marsch wie gegen Köln mit einem 4-2-2-2 beginnt. Nach dem Ausfall von Dani Olmo könnte Yussuf Poulsen als zweite Sturmspitze ins Team rücken. Marsch hatte bereits gegen Köln überlegt, so zu spielen, sich aber dann dagegen zu spielen. Bei der PK deutete er an, nun gegen Hertha erstmals mit zwei klassischen Stürmern aufzulaufen.

Im Mittelfeld könnte Marsch neben einen Sechser – Tyler Adams, Konrad Laimer oder Kevin Kampl – Dominik Szoboszlai als Achter zurückziehen. Offensiv ist der formstarke Christopher Nkunku aktuell gesetzt, neben ihm könnte Emil Forsberg auflaufen.

Die voraussichtliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Hertha BSC

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann (Mukiele), Orban, Simakan, Angeliño – Kampl, Szoboszlai – Forsberg, Nkunku – Poulsen, Silva.

Ausfälle: Marcel Halstenberg (Sprunggelenksverletzung), Dani Olmo (Muskelfaserriss)

(RBlive/ukr)