RB Leipzig

"Letztes Puzzleteil" Kaiser: Hannover-Coach kämpfte um Ex-RB-Kapitän

Von (RBlive/msc) 24.09.2020, 07:23
Dominik Kaiser traf gegen den Karlsruher SC.
Dominik Kaiser traf gegen den Karlsruher SC. imago/Sven Simon

Dominik Kaiser ist nach einem guten halben Jahr bei Hannover 96 mehr als angekommen. Zur neuen Saison wurde der Ex-RB-Kapitän wieder Spielführer und beim Auftakt gegen den Karlsruher SC trug er sich umgehend als Torschütze ein. Das brachte ihm den Titel "Spieler des Spiels" unter den Fans der Niedersachsen, aber auch ein Sonderlob seines Trainers. 

"Habe um ihn geämpft": Kocak über Kaiser

"Er ist ein Leader, eine Persönlichkeit in der Kabine, und bringt auch sportliche Qualitäten mit, die für uns sehr wertvoll sind", wird Kenan Kocak vom Twitter-Account der Hannoveraner zitiert. Zudem macht er deutlich, dass Kaiser, der im Winter von Bröndby Kopenhagen kam, sein absoluter Wunschspieler war. "Ich habe um ihn gekämpft, weil ich absolut davon überzeugt war, dass er das Puzzleteil ist, das uns zu dem Zeitpunkt gefehlt hat."

Kaiser unterstrich diese Einschätzung, als er den Führungstreffer am Wochenende gegen Karlsruhe nach toller Kombination mit zwei Direktpässen per Dropkick von der Strafraumkante besorgte. 

Ex-RB-Kapitän will mehr Tore schießen

Seinen Torerfolg hatte er sogar angekündigt. Er wolle aus dem Mittelfeld heraus mehr Torgefahr ausstrahen, sagte er im Vorfeld. "Wenn es so einfach wäre, dann würde ich unter der Woche häufiger Ankündigungen machen", scherzte Kaiser beim Sportbuzzer später. Am Freitag kann er wieder an seinem Torkonto arbeiten, ab 18.30 Uhr geht es gegen den VfL Osnabrück.