RB Leipzig

"Man kann auch mal sagen: Union Berlin hat verdient gewonnen" Stimmen zum Leipziger 1:2 in Berlin

Von (RBlive/hen) 22.05.2021, 18:06
2:1: So ging auch das Spiel für Justin Kluivert gegen Union aus.
2:1: So ging auch das Spiel für Justin Kluivert gegen Union aus. imago images/MIS

Das waren Reaktionen auf das 1:2 (0:0) von RB Leipzig bei Union Berlin zum Abschluss der Saison 2020/2021:

Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig): "Wir hatten heute wieder viele Chancen, die wir nicht genutzt haben. Das war wieder ein Abbild unserer Saison, dass wir uns das Leben sehr schwer gemacht haben. Wir hätten deutlich mehr Punkte sammeln können. Jetzt muss ich noch meine Sachen packen und dann ist ein schönes Kapitel für mich beendet."

Emil Forsberg (Spieler RB Leipzig): "Wir hatten wieder eine schlechte Chancenverwertung. Man kann aber auch mal sagen, Union hat verdient 2:1 gewonnen. Wir waren heute nicht da, das Feuer hat gefehlt."

Lukas Klostermann (Spieler RB Leipzig): "Wir haben uns heute einen anderen Saisonabschluss vorgestellt und es hätte auch anders ausgehen können. Wir hatten gute Ansätze und nach der Pause drei, vier Hochkaräter. Aber uns hat das letzte Quäntchen gefehlt. Union hat es besser gemacht."

Christopher Trimmel (Kapitän Union Berlin): "Das ist Wahnsinn! Man hat gesehen, der Wille war da. Zum Schluss ging uns die Kraft ein bißchen aus, aber wir haben gefightet. Wir freuen uns riesig, dass wir uns international qualifiziert haben."

Max Kruse (Siegtorschütze Union Berlin): "Es ist Weltklasse, dass wir uns für eine so sensationelle Saison mit einem Sieg in der letzten Minute belohnen. Ich habe meinen Meinung zu der Conference-Liga gesagt, das werde ich jetzt nicht ändern, ich will ja glaubwürdig bleiben. Aber ich gebe immer alles dafür, dass wir Siege einfahren. Das habe ich heute auch wieder getan."