Man United aus dem Rennen?

Bericht: Ajax erhöht Angebot für Brobbey

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 15.07.2022, 18:25
Leipzigs Stürmer Brian Brobbey wartet auf seinen Abgang.
Leipzigs Stürmer Brian Brobbey wartet auf seinen Abgang. IMAGO / Picture Point LE

Ajax Amstderdam hat sein Angebot für RB Leipzigs Stürmer Brian Brobbey offenbar erhöht. Laut Bild habe Manchester United auch ein Transfer-Gebot für den 20-Jährigen abgegeben. Doch der wolle nur zurück zu seinem Ausbildungsverein, zu dem er nach einer verkorksten Hinrunde bei RB Leipzig seit dem Winter bereits verliehen war. Man United sei demnach aus dem Rennen.

RB will offenbar mindestens 15 Millionen Euro für Brobbey bekommen. Für Ajax, das den niederländischen Nachwuchs-Nationalspieler vergangenen Sommer ablösefrei an die Sachsen verlor, durchaus eine Zumutung. Wie das Allgemeen Dagblad berichtet (via Voetbalzone), soll der Transfer auch wegen einer Millionensumme, die RB Leipzig bei seinem Verkauf an Brobbeys Agentur bezahlen muss, noch nicht finalisiert worden sein.

RB habe die Gebühr bzw. einen Teil davon auf die Transfersumme addiert, so der Bericht. Der Vertrag war noch von Brobbeys mittlerweile verstorbenen Berater Mino Raiola ausgehandelt worden. Im Trainingslager von RB Leipzig in Aigen hat Brobbey nur einen Teil der Einheiten absolviert, um sich keiner unnötigen Verletzungsgefahr auszusetzen. Beim Test am Samstag gegen den FC Southampton steht er nicht im Kader.