RB Leipzig

Manchester United gegen RB Leipzig: Schießt Edinson Cavani erstes Tor für ManU?

Von (RBlive/fri) 27.10.2020, 15:57
Manchesters Neuzugang Edinson Cavani. 
Manchesters Neuzugang Edinson Cavani.  imago/PA Images

Ole Gunnar Solksjaer kann gegen RB Leipzig personell fast aus dem Vollen schöpfen. Der Trainer von Manchester United muss am Mittwoch im zweiten Gruppenspiel der Champions League gegen RB Leipzig nur auf Verteidiger Eric Bailly und Mittelfeldspieler Jesse Lingard verzichten, wie er am Dienstag auf der Pressekonferenz erklärte.

Cavani feiert gegen Timo Werner Debüt für Man United

Besonders im Angriff hat der 47-Jährige die Qual der Wahl. Marcus Rashford, der in der Liga gesperrte Anthony Martial, Mason Greenwood und der selten eingesetzte Odion Ighalo sind Optionen.

Genau wie Routinier Edinson Cavani, der am Wochenende bei seinem ManU-Debüt beim 0:0 gegen den FC Chelsea fast sein erstes Tor für die "Red Devils" geschossen hätte. Zuvor hatte der Neuzugang aufgrund einer Infektion mit dem Corona-Virus aussetzen müssen.

Im Mittelfeld könnten Paul Pogba, Nemanja Matic oder Donny van de Beek eine Einsatzchance erhalten. In den drei Partien nach der Länderspielpause hatten Fred and Scott McTominay in der Zentrale begonnen.

Auf der Gegenseite plagen RB-Coach Julian Nagelsmann erhebliche Personalsorgen. Lukas Klostermann und Konrad Laimer nach ihren Knie-Operationen sowie Amadou Haidara, der sich in häuslicher Quarantäne befindet, werden auf jeden Fall fehlen. Eine Reihe weiterer Profis ist angeschlagen oder wie Kapitän Marcel Sabitzer nach Verletzungen noch nicht wieder bei 100 Prozent. Für sie käme ein 90-Minuten-Einsatz zu früh.