Sabitzer vor dem Aus?

Bericht: FC Bayern gibt Angebot für Ajax-Profi Gravenberch ab

Von RBlive/dpa/fri Aktualisiert: 22.03.2022, 13:51 • 21.03.2022, 11:16
Steht beim FC Bayern womöglich vor dem Aus: Marcel Sabitzer.
Steht beim FC Bayern womöglich vor dem Aus: Marcel Sabitzer. IMAGO / Avanti

Der FC Bayern soll einem Medienbericht zufolge im Transferpoker um Toptalent Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam Ernst machen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister habe für den 19-Jährigen ein Angebot von 25 Millionen Euro als Ablöse abgegeben, schrieb die niederländische Zeitung „De Telegraaf“. Die Bayern-Spitze mit Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic sei für Gespräche in der Vorwoche nach Amsterdam gereist, hieß es. Der Vertrag des Mittelfeldspielers bei Ajax läuft noch bis Mitte 2023.

Gravenberch könnte bei den Münchnern den Franzosen Corentin Tolisso (27) ersetzen, dessen Vertrag nach dieser Saison endet. Auch Marc Roca und Marcel Sabitzer gelten als Verkaufskandidaten. "Bei einem guten Angebot für Marcel Sabitzer würden die Verantwortlichen ins Grübeln geraten", schreibt Sport 1. Mit Sabitzers Verkauf (Marktwert: 27 Millionen) könnte der Gravenberch-Deal refinanziert werden.

Früherer Kapitän von RB Leipzig: Sabitzer noch ohne Scorerpunkt beim FC Bayern

Vom "Agressive Leader" zum Mitläufer: Mit dem im Sommer verpflichteten Ex-Kapitän von RB Leipzig und Wunschspieler von Nagelsmann sind die Bayern-Verantwortlichen bislang alles andere zufrieden. Sabitzer wartet nach 26 Partien weiter auf seinen ersten Scorerpunkt und konnte bisher in keinem seiner Spiele - fast ausnahmlos Joker-Einsätze - vollends überzeugen.

Der 28-Jährige hatte die Vorbereitung in München verpasst und war danach von Verletzungen zurückgeworfen worden. Der österreichische Nationalspieler, der beim Rekordmeister oft merkwürdig gehemmt wirkt, muss in den letzten Saisonwochen unbedingt liefern. Andernfalls droht nach nur zehn Monaten der Abschied.