RB Leipzig

Muskelfaserriss in der Wade: Fällt Werder Bremens Ömer Toprak im DFB-Pokal gegen RB Leipzig aus?

Von (RBlive/fri) 11.04.2021, 15:37
Ömer Toprak nach seiner Verletzung im Spiel gegen RB Leipzig.
Ömer Toprak nach seiner Verletzung im Spiel gegen RB Leipzig. imago images/Nordphoto

Bittere Nachricht für den SV Werder Bremen: Abwehrchef Ömer Toprak fällt mit einem Muskelfaserriss in der linken Wade mehrere Wochen lang aus, wie eine MRT-Untersuchung am Sonntagmittag ergab. Damit fehlt der 31-Jährige den Norddeutschen womöglich auch im DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig am 30. April. Bei vergleichbaren Verletzungen wird in der Regel von einer Ausfallzeit von mindestens drei bis vier Wochen ausgegangen.

Toprak wurde gegen RB Leipzig in der Halbzeit ausgewechselt

Toprak, der zuletzt am Rücken verletzt war, hatte sich die Blessur im Ligaspiel gegen die Leipziger am Samstag zugezogen und musste in der Pause ausgewechselt werden. RB gewann das Spiel in Bremen verdient mit 4:1. "Das ist extrem bitter für Ömer. Gerade in den vergangenen Monaten hat er unter Beweis gestellt, wie wichtig er als Führungsspieler sein kann", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

Wir haben mit Niklas Moisander, Marco Friedl, Milos Veljkovic und Christian Gross jedoch zugleich auch viel Qualität, so dass ich mir sicher bin, dass wir den Ausfall kompensieren werden“, erklärt der 38-Jährige.