RB Leipzig

Naby Keita fit gegen Eintracht Frankfurt – Terrence Boyd beurlaubt

18.01.2017, 19:26
Naby Keita kann wohl gegen EIntracht Frankfurt auflaufen.
Naby Keita kann wohl gegen EIntracht Frankfurt auflaufen. imago/Christian Schroedter

Am Samstag muss RB Leipzig im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt beweisen, dass die Mannschaft dem Druck auch in der Rückrunde standhalten kann. Ralf Rangnick erwartet ein schweres Spiel gegen körperbetonte Frankfurter, das sofort zu einem Gradmesser wird. Naby Keita ist laut Kicker wieder fit.

Naby Keita am Mittwoch voll im Training

Die vakanteste Position ist für Ralph Hasenhüttl der Ersat von Emil Forsberg. In den zurückliegenden Tests der Winterpause grübelte er am meisten darüber, wie er die drei Spiele Sperre seines Spielmachers überbrücken kann. Am ehesten hätte der etwas defensivere Spielgestalter Naby Keita in diese Rolle schlüpfen können.

Durch seine Rückenprobleme verpasste er allerdings viel Vorbereitungszeit. Am Mittwoch machte er das erste Mal wieder vollständig das Mannschaftstraining mit. Stand der Dinge sieht es also gut aus für einen Startelf-Einsatz des wichtigen Spielers.

Terrence Boyd zu Gesprächen freigestellt

Nicht vor Ort war Terrence Boyd. Der bullige Angreifer darf den Verein verlassen, nur ist noch unklar, wohin. Zuletzt war er beim Karlsruher SC, SV Darmstadt und beim englischen Huddersfield Town im Gespräch. Da er RB Leipzig aber auch nicht im jeden Preis verlassen will, scheint sich der 25-jährige seinen nächsten Schritt gut zu überlegen.

Arjen Robben: „Alle auf RB Leipzig eingestellt“

Dass es für Ralph Hasenhüttls Truppe jetzt schwerer wird als in der Hinrunde glaubt auch Bayern-Star Arjen Robben. „Die Qualität ist da, eine junge, frische Truppe mit einem super Trainer. Aber alle haben sich jetzt auf Leipzig eingestellt.“  Immerhin hätten sie den Vorteil, nicht in drei Wettbewerben antreten zu müssen.