Neue Corona-Fälle bei RB Leipzig

Drei weitere Spieler infiziert – Silva genesen

RB Leipzig kommt nicht zur Ruhe: Coronatests ergaben, dass drei weitere Spieler infiziert sind und gegen Mainz ausfallen. Insgesamt muss das Team zum Rückrundenstart auf acht bis neun Profis verzichten.

Von Ullrich Kroemer 04.01.2022, 12:29 • Aktualisiert: 04.01.2022, 14:24
Absolvierte in diesem Jahr erst vier kurze Einsätze für RB Leipzig und fehlt nun wegen Corona: Dani Olmo.
Absolvierte in diesem Jahr erst vier kurze Einsätze für RB Leipzig und fehlt nun wegen Corona: Dani Olmo. imago/motivio

RB Leipzig muss am Samstag gegen Mainz 05 (15.30 Uhr) zum Auftakt der Rückrunde auf Nordi Mukiele, Dani Olmo und Benjamin Henrichs verzichten. Alle drei RB-Profis haben sich mit dem Coronavirus infiziert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das ergaben PCR-Test vom Montag. Nach zunächst unklaren Befunden seien die Testergebnisse nun eindeutig, teilte RB mit.

Auch Christopher Nkunku sowie Nachwuchsspieler Solomon Bonnah hatten sich infiziert; ebenso Mittelfeldtalent Ilaix Moriba, das jedoch eh zum Africa Cup abgestellt ist. Stürmer André Silva hingegen ist nach Coronainfektion in seiner portugiesischen Heimat nach negativem Testergebnis bereits wieder in Leipzig und soll am Mittwoch ins Teamtraining einsteigen, gab der Klub bekannt. Damit kann er wohl am Samstag gegen Mainz spielen.

RB Leipzig hofft noch auf Christopher Nkunku

Offensivstar Nkunku befindet sich zwar noch in Frankreich, hat aber keine Symptome und die Quarantänezeit bereits abgesessen. Wenn er sich freitesten kann und keine Viruslast mehr nachweisbar ist, ist auch er eine Option für das erste Rückrundenmatch – zumindest als Einwechsler.

Generell jedoch wirft eine so große Anzahl von Coronapatienten (7) während beziehungsweise nach der kurzen Winterpause kein gutes Licht auf die Professionalität der Leipziger Spieler, wenn es darum geht, sich auch auf Reisen bestmöglich zu schützen und Kontakte zu vermeiden. Benjamin Henrichs etwa verbrachte Silvester mit seinem Kumpel Moussa Bilal (derzeit vereinslos) in Dubai. Wie aus der Instagram-Story von Bilal hervorgeht, ist dieser nun positiv auf das Virus getestet worden und hat mit großer Wahrscheinlichkeit auch Henrichs angesteckt.

Insgesamt acht bis neun Ausfälle bei RB Leipzig gegen Mainz 05

Neben den Coronapatienten muss RB auf Emil Forsberg (Muskelverletzung im Hüftbeuger), Konrad Laimer (Innenbandanriss im linken Sprunggelenk) und Amadou Haidara (Africa Cup) verzichten. Insgesamt sind das acht bis neun Ausfälle. Somit stellt sich das Team quasi von allein auf. Die Personaloptionen für den neuen Trainer Domenico Tedesco sind arg begrenzt. Alles andere als ein optimaler Start in die zweite Saisonhälfte, in der RBL laut Kapitän Peter Gulacsi einen „Neustart” hinlegen will.

Um das Team im Training aufzufüllen, trainieren die U19-Akteure Fabian Eutinger (Tor), Mehmet Ibrahimi, Michael Kostka, Julius Pfennig und Eric Uhlmann mit der ersten Mannschaft.