1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Neuer Vertrag: RB-Coach Rose lobt Orban und glaubt an früheres Comeback

Kapitän verlängertRose lobt Willi Orban und stellt früheres Comeback in Aussicht

Von Martin Henkel Aktualisiert: 08.10.2023, 16:10

Am Freitag verlängerte RB Leipzig den Arbeitsvertrag mit Kapitän Willi Orban um zwei Jahre bis 2027. Einen Tag später äußerte sich Trainer Marco Rose dazu, er hatte ja seine Hand dabei im Spiel: "Davon ist auszugehen, dass ich als Cheftrainer gefragt wurde."

Rose über Orban: "ein Vollprofi"

Er hat demnach Ja zur Vertragsausdehnung gesagt, war aber auch anders nicht zu erwarten. "Willi ist ein absoluter Fakor für unser Spiel", sagte der 47-Jährige nach dem 0:0 gegen den VfL Bochum. "Er ist ein Vollprofi."

Dazu gehört, dass Orban so gut wie jedes Spiel durchspielt. Dass er sich verletzen könnte, wie jüngst bei einem Einsatz für Ungarns Nationalmannschaft und noch mindestens fünf Wochen ausfällt, verblüffte seinen Trainer. "Ich wußte gar nicht, dass das bei Willi geht".

>>> Lesen Sie hier: die Einzelkritik zum 0:0 gegen Bochum

Rose hofft, dass er "schnell zurückkommt. Er arbeitet fleißig an seinem Comeback, ich hoffe auch, dass er schneller zurückkommt, als andere mit so einer Verletzung."

RB-Kapitän "von vorn bis hinten"

Der Trainer lobte den seit 2015 für RB spielenden Abwehrchef für seine "Zuverlässigkeit". "Er ist unglaublich leistungsfähig, erfahren, eben einfach Kapitänvon vorn bis hinten. Er ist der Lautsprecher. Ich bin sehr froh, dass wir Willi so lange an uns binden konnten, um ihn herum immer wieder Mannschaften aufzubauen."

Orban hatte vergangenen Freitag seinen Vertrag verlängert, bei seinem Ende wird er 34 sein. 292 Spiele hat er bis dato für RB absolviert, 27 Tore erzielt und neun aufgelegt. Die meisten als Stammspieler, unverzichtbarer Chef der Abwehr, Liebling seiner Trainer, die allesamt auf seine Dienste setzten.

Sportchef Schröder: "Willi ist ein außergewöhnlicher Spieler"

"Der Klub und ich haben gute Gespräche geführt", sagte Orban zu seinem neuen Vertrag. "Es passt einfach und ich freue mich sehr, dass unsere gemeinsame Reise weitergeht. Wir haben noch viel vor und in meinem Trophäenschrank daheim ist noch einiges an Platz. Wir alle bei RB haben den großen Traum, einmal Deutscher Meister zu werden und ich bin überzeugt, dass wir das auch schaffen können – auch das ist ein Grund, warum ich verlängert habe."

Sportchef Rouven Schröder, der Orbans Vertrag gegenzeichnete, meinte: "Willi Orban ist ein außergewöhnlicher Spieler und Charakter – wir können als Klub und Team nur stolz sein, Willi in unserer Mannschaft zu haben. Er ist seit 2015 dabei und hat gemeinsam mit RB Leipzig eine unfassbare Entwicklung genommen, sowohl als Spieler als auch als Persönlichkeit.