RB Leipzig

Note 1,5: RB Leipzigs Alexander Sörloth neben Robert Lewandowski erstmal in "Kicker"-Elf des Spieltags

Von (RBlive/fri) 01.03.2021, 14:11
Sprunggewaltig: RB Leipzigs Alexander Sörloth lässt Tiefflieger Valentino Lazaro keine Chance und nickt zum 3:2 ein.
Sprunggewaltig: RB Leipzigs Alexander Sörloth lässt Tiefflieger Valentino Lazaro keine Chance und nickt zum 3:2 ein. imago/Christian Schroedter

RB Leipzigs Alexander Sörloth hat es nach seiner Top-Vorstellung gegen Borussia Mönchengladbach am 23. Spieltag erstmals in die Spieltagself des Kicker geschafft. Der zweite Angreifer im Topteam des Wochenendes ist nach seinem Doppelpack beim 5:1 gegen Köln Bayern Münchens Robert Lewandowki (Note 2,0).

Beim Leipziger 3:2-Comeback-Sieg bereitete der Norweger den 1:2-Anschlusstreffer durch Christopher Nkunku vor. In der 93. Minute köpfte er schließlich nach einem leichten Schubser gegen Gladbachs Valentino Lazaro das Siegtor. Schon Sörloths zweiter "Gamewinner" der laufenden Saison nach dem 4:3 gegen Basaksehir in der Champions-League-Gruppenphase.

Julian Nagelsmann lobt Alexander Sörloth

„Seine Aktivität ist deutlich besser als noch vor ein paar Wochen, er hatte einen guten Anschluss nach hinten auf die zweiten Bälle und hat viele Eins-gegen-Eins-Situationen angenommen”, lobte RB-Coach Julian Nagelsmann nach Schlusspfiff. „Wenn er mal auf dem Flügel spielt, hat er einen guten Speed, setzt seinen Körper ein und spielt die Bälle mit Links in guter Qualität ins Zentrum.”

Sörloth (25), der im Sommer von Trabzonspor nach Leipzig gewechselt war, kommt in 25 Saisonspielen - die meisten davon als Joker - auf drei Tore und eine Vorlage. RB-Topscorer Angelino war mit fünf Nominierungen bislang am häufigsten in der Kicker-Elf vertreten.