RB Leipzig

Offene Freundschaftsspiele bei RB Leipzig: Liverpool und PSG kommen erst nach Fan-Rückkehr

Von (RBlive/msc) 31.05.2021, 12:00
Leipzigs Yussuf Poulsen und Dani Olmo (weiss) gegen Neymar (PSG).
Leipzigs Yussuf Poulsen und Dani Olmo (weiss) gegen Neymar (PSG). imago images/motivio

Unabhängig von der Auslosung der Gruppenphase in der Champions League dürfen sich die Fans von RB Leipzig freuen, womöglich in der kommenden Saison zwei Topgegner zu begrüßen. Es stehen noch immer zwei Testspiele gegen Paris St. Germain und den FC Liverpool aus.

RB Leipzig erwartet zwei Hochkaräter

Vereinbart sind sie schon lange, im Zuge der Wechsel von Naby Keita und Co-Trainer Zsolt Löw hatte RB jeweils ein Freundschaftsspiel in Leipzig mitverhandelt. Noch haben die Klubs aber keinen Termin gefunden. "Mal ging es bei uns nicht, mal bei ihnen nicht. Dann kam Covid 19", so Oliver Mintzlaff am vergangenen Mittwoch."

Aber wir haben einen guten Draht zum FC Liverpool und werden es durchführen." Allerdings erst, wenn das Stadion voll ist. Aufgrund der Corona-Pandemie geht RB zur Zeit von einer Auslastung von 50 Prozent aus in der nächsten Saison. Möglich, dass der Verein noch länger wartet, auch um mehr Einnahmen zu generieren. "

PSG und Liverpool waren Gegner in der Champions League

Auch gegen PSG steht noch ein Spiel aus, aufgrund des Wechsels von Zsolt Löw. Das sind zwei Hochkaräter, die wir dann umsetzen, wenn es passt", so Mintzlaff. Beide Mannschaften waren bereits Gegner in der Champions League. In der letzte Saison wartete Paris in der Gruppenphase, das Achtelfinale gegen Liverpool wurde allerdings in Budapest ausgetragen.