Rangers-Personal gegen RB

Roofe und Ramsey sind fraglich

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 04.05.2022, 11:04
Aaron Ramsey (m.) und Kemar Roofe (r.) beim Derby gegen Celtic Glasgow vor vier Wochen.
Aaron Ramsey (m.) und Kemar Roofe (r.) beim Derby gegen Celtic Glasgow vor vier Wochen. IMAGO / Shutterstock

Das Lazarett der Glasgow Rangers ist vorm Rückspiel im Europa-League-Halbfinale gegen RB Leipzig weiter prall gefüllt. Wie schon beim 1:0-Sieg der Sachsen vergangenen Donnerstag sind Filip Helander, Nnamdi Ofoborh, Ianis Hagi und Alfredo Morelos in Glasgow nicht mit dabei.

Rangers-Coach äußert sich zu RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz  am Mittwoch äußerte sich Rangers-Coach Giovanno van Bronckhorst zu zwei weiteren Spielern. "Wir haben noch das Abschlusstraining. Ob (Kemar) Roofe oder (Aaron) Ramsey es morgen in den Kader schaffen, kann ich im Moment noch nicht sagen", erklärte der Niederländer. Bei RBL fällt vermutlich nur Mittelfeldmann Amadou Haidara (Aufbautraining nach Knieverletzung) aus.

Über den Gegner RB Leipzig sagte der Trainer der Schotten: Wir haben uns viele Spiele von Leipzig angeschaut, sie werden alles tun, um morgen zu gewinnen, und wir müssen alles vorbereiten, was möglich ist. Es ist ein schwerer Gegner, aber wir werden alles tun, um das Finale zu erreichen."