Erstes Saisontor für PoulsenRekord-Joker erfüllt Roses Auftrag

Von Ullrich Kroemer Aktualisiert: 26.01.2023, 16:40
Wuchtig abgezogen: Yussuf Poulsen.
Wuchtig abgezogen: Yussuf Poulsen. (imago/Eibner)

So lange hat Yussuf Poulsen noch nie gebraucht: Bis zu seinem ersten Bundesliga-Saisontor vergingen 16 Spieltage, ehe er zum Hinrundenabschluss erstmals auch in der Liga traf. Beim 6:1 von RB Leipzig gegen Schalke setzte der RB-Rekordspieler mit einem sehenswerten Schuss aus halblinker Position den Schlusspunkt (89.).

Poulsen trifft auch in seiner zehnten Saison für RB

Poulsen hat damit auch in seiner zehnten Saison für RB hintereinander mindestens ein Ligator erzielt. Natürlich ebenso Rekord bei RB.

Und noch eine Bestamrke holte sich der 1,92-Meter-Stürmer: Poulsen erzielte sein siebtes Jokertor nach Einwechslung für RB und ist damit alleiniger Rekordjoker der „Roten Bullen”.

Rose: „Yussi hat die Aufgabe, sich zu präsentieren”

„Schön, dass Yussi getroffen hat. Wir haben das ja so offen gesagt: Er hat jetzt schon die Aufgabe, sich zu zeigen und zu präsentieren”, kommentierte RB-Trainer Marco Rose.

In der Hinrunde hatten den Routinier diverse Blessuren geplagt. Zur WM war er deswegen nur nachnominiert worden und hatte in Katar keinen Einsatz für Dänemark.

Poulsen hat 342 Spiele für Rb bestritten und 84 Tore erzielt. Der Kopenhagener ist seit 2013 bei Rasenballsport, als er aus der dänischen 2. Liga von Lyngby BK in die deutsche 3. Liga wechselte, in die RB damals gerade aufgestiegen war.