RB Leipzig

Pressekonferenz vor dem Spiel bei Borussia Dortmund

02.02.2017, 14:00
Pressekonferenz mit Ralph Hasenhüttl.
Pressekonferenz mit Ralph Hasenhüttl. imago/Picture Point LE

Heute findet die obligatorische Pressekonferenz zum 19. Bundesligaspieltag statt. Am Samstag tritt RB Leipzig ab 18.30 Uhr im Topspiel bei Borussia Dortmund an. Dabei handelt es sich um das Duell des Vierten gegen den Zweiten. Falls es seine Grippe zulässt, gibt Ralph Hasenhüttl heute Auskunft über den Stand der sportlichen Dinge.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation

Beim Spiel bei Borussia Dortmund wird RB Leipzig auf wichtige Spieler verzichten müssen. Timo Werner fehlt wegen einer Grippe. Und Emil Forsberg sitzt den letzten Teil seiner Sperre wegen der roten Karte aus dem Bayern-Spiel ab. Über weitere mögliche Ausfälle wird es auf der Pressekonferenz sicherlich Informationen geben.

Gegen Dortmund ist Ralph Hasenhüttl als Trainer bisher viermal angetreten. Mit Ingolstadt und Aalen (DFB-Pokal) kassierte er dabei drei Niederlagen und 1:10 Tore. Mit RB Leipzig konnte er im September den Bock umstoßen und einen emotionalen 1:0-Sieg feiern. Naby Keita hatte damals die Red Bull Arena kurz vor Schluss in ein Tollhaus verwandelt.

Anpfiff für PK um 13.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund ab 13.30 Uhr. Und zwar entweder im Livestream auf der Vereinswebsite. Oder alternativ im Liveticker bei rotebrauseblogger.de. Aufarbeitungen findet man im Anschluss an die Pressekonferenz im Laufe des Tages unter anderem bei der Mitteldeutschen Zeitung.