RB Leipzig

RB Leipzig bei Schalke 04: Konaté und Kampl vor Kader-Comeback

Von (RBlive/dpa) 05.02.2021, 13:38
Ibrahima Konaté arbeitet sich im Training zurück ins Leipziger Team.
Ibrahima Konaté arbeitet sich im Training zurück ins Leipziger Team. imago/motivio

RB Leipzig kann im Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 amSamstag (15.30 Uhr im Liveticker) wohl wieder mit zwei Rückkehrern planen. Kevin Kampl und Ibrahima Konaté könnten wieder zum Kader des Tabellenzweiten zählen.

Jedes zweite Spiel: Kampl bekommt Schongang

Die endgültige Entscheidung darüber will Trainer Julian Nagelsmann aber erst nach dem Abschlusstraining am Freitag treffen. Während Konaté einen guten und quick-fidelen Eindruck mache, werde man bei Kampl die Belastungsteuerung verfeinern, bis dieser wieder völlig beschwerdefrei ist, sagte Nagelsmann. "Aktuell ist bei ihm ein Einsatz in jedem zweiten Spiel vorgesehen", bemerkte der RB-Trainer.

Besonders für Konaté wäre es das Ende einer langen Leidenszeit: Seit Mitte Dezember war der Franzose mit einer Sprunggelenksverletzung ausgefallen. "Er hat seit Dienstag mit dem Team trainiert und machte einen guten Eindruck", so Nagelsmann. 

RB Leipzig auf Schalke ohne Forsberg und Kluivert

Sicher fehlen in Gelsenkirchen werden hingegen Justin Kluivert (Sprunggelenk) und Emil Forsberg (Knie), außerdem die Langzeitverletzten Benjamin Henrichs, Konrad Laimer und Winter-Zugang Dominik Szoboszlai. Der Ungar wird am Freitag zur Reha in Leipzig zurückerwartet. Konrad Laimer macht gute Fortschritte, hat noch leichte Probleme. Aber in den nächsten vier Wochen erwartet Nagelsmann den Österreicher nicht zurück.

Justin könnte nach dem Spiel gegen Schalke wiederkehren. "Der Schmerz ist noch vorhanden und er wird kommende Woche in das Mannschaftstraining einsteigen", so der RB-Coach. Bei Forsberg besteht die Hoffnung auf einen Einsatz in den kommenden Spiele gegen den FC Augsburg oder den FC Liverpool. Aktuell trainiere er noch nicht mit dem Ball.