1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB Leipzig: Fürth ohne Griesbeck und Dudziak - Leitl will für "Überraschung sorgen"

"Warum sollten wir nicht für eine Überraschung sorgen?"Fürth ohne Griesbeck und Dudziak gegen RB

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 12.03.2022, 09:38
Stefan Leitl.glaubt an eine Überrschung gegen RB Leipzig.
Stefan Leitl.glaubt an eine Überrschung gegen RB Leipzig. IMAGO / RHR-Foto

Die SpVgg Greuther Fürth muss am Sonntag (19.30 Uhr/DAZN) gegen Champions League-Anwärter RB Leipzig auf zwei Stammkräfte verzichten. Sebastian Griesbeck fällt mit einer Gelbsperre aus, Jeremy Dudziak hat große Schmerzen an der Achillessehne. "Wir müssen die Untersuchungen aber noch abwarten", sagte Fürths Coach Stefan Leitl auf der Pressekonferenz am Freitag.

Zudem fallen die Langzeitverletzten Jessic Ngankam, Marius Funk und Robin Kehr aus. Entwarnung dagegen bei Luca Itter. Der positive Schnelltest zu Wochenenbeginn wurde durch das PCR-Ergebnis nicht bestätigt. "Er kann wieder ins Training einsteigen" so Leitl.

Leitl: RB Leipzig eine "schöne Herausforderung"

RB bezeichnete der Trainer der Franken als "schöne Herausforderung" und "hochtalentierte Mannschaft mit vielen Spielern, die auf dem Weg sind, zu absoluten Topspielern heranzureifen". Das Spiel gegen den Bundesligafünften sei aus zwei Gründen eine Herausforderung. "Zum einen weil sie einen neuen Trainer haben. Sie spielen deutlich mehr Fußball als in der Hinrunde. Zum anderen haben sie viele Spieler in sehr guter Verfassung."

Für Leitl kommt es am Sonntag darauf an, eine gute Kompaktheit im Zentrum zu haben, wenig Tiefe zu geben und viel Mut zu zeigen. "Ich glaube schon, dass wir gut vorbereitet sind. Warum sollten wir nicht für eine Überraschung sorgen und zu Hause gegen Leipzig punkten."