Gerüchte um Laimer

Hat er eine Vertragsverlängerung bei RB endgültig abgelehnt?

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 05.10.2022, 14:07
Konrad Laimer spielt seit 2018 für RB Leipzig.
Konrad Laimer spielt seit 2018 für RB Leipzig. IMAGO / motivio

Die Transfer-Saga um Konrad Laimer war eines der Dauerthemen des Sommers bei RB Leipzig. Die Sachsen ließen den österreichischen Mittelfeldspieler trotz auslaufenden Vertrags im kommenden Jahr nicht vorzeitig zum FC Bayern ziehen. Nun gibt es neue Gerüchte rund um Laimer.

Stimmen die Angaben des italienischen Branchen-Kenners Nicolo Schira, dann haben die RB-Verantwortlichen noch einen letzten Versuch unternommen den abwanderungswilligen Mittelfeldspieler zum Bleiben zu bewegen. "Konrad Laimer hat das Angebot von Leipzig, den im Juni auslaufenden Vertrag zu verlängern, abgelehnt", schreibt der Transfer-Experte am Dienstag. "Er wird ablösefrei wechseln und hat sich mit Bayern München bereits grundsätzlich auf einen langfristigen Vertrag geeinigt." Letzteres war zuvor schon mehrfach berichtet worden.

RB Leipzig: Laimer verlässt den Klub wohl trotz Kumpel Timo Werner

Nicht ganz so weit wie Schira ging kurz zuvor Transfer-Kenner Fabrizio Romano. Er schrieb lediglich, Bayern sei optimistisch, Laimer im Sommer 2023 als Vertragslosen verpflichten zu können. Bayern-Coach Nagelsmann wolle Laimer, der wegen einer Syndesmosebandverletzung noch bis Jahresende ausfällt, seit Sommer 2021 holen.

Unklar ist allerdings, wie die Informationen Schiras mit den Aussagen Oliver Kahns in der Bild zusammen passen. Der Vorstandsvorsitzende von Bayern München sagte über einen möglichen Transfer von BVB-Star Jude Bellingham: "Wir denken überhaupt nicht darüber nach. Natürlich ist Bellingham ein herausragender Spieler. Aber wir haben Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Sabitzer", so Kahn. "Ich kann sagen, dass wir auf dieser Position gut gerüstet sind". Es ist auch Laimers Position.

Wie immer es auch mit dem Ösi-Star weiter geht: Die Hoffnungen mancher Fans, dass der 25-Jährige doch noch eine Kehrtwende vollzieht und bei RB Leipzig bleibt, waren allem Anschein nach vergebens. Auch sein guter Kumpel Timo Werner, dessen Freundin gut mit Laimers Partnerin befreundet ist, konnte ihn offenbar nicht zum Bleiben beim DFB-Pokalsieger bewegen.