RB Leipzig

RB Leipzig II mit Teilerfolg bei Hertha BSC II

19.12.2016, 09:00
Federico Palacios sicherte RB Leipzig II bei Hertha BSC II mit seinem Treffer einen Punkt.
Federico Palacios sicherte RB Leipzig II bei Hertha BSC II mit seinem Treffer einen Punkt. imago/Björn Draws

Nach dem Sieg der Profis von RB Leipzig gegen Hertha BSC musste sich RB im Duell der U23-Teams mit einem Teilerfolg begnügen. In der Regionalliga holte RB Leipzig II ein 1:1. Dabei hatte man über 90 Minuten gesehen ein Chancenplus. Zu mehr als einem Treffer von Federico Palacios reichte es aber nicht.

Der RB-Stürmer brachte sein Team nach 24 Minuten in Front. Nur vier Minuten später erzielte Profi Sami Allagui vor reichlich 200 Zuschauern den Ausgleich.

Keine Unterstützung durch Profis

Kurz vor dem Ende war noch mal Zittern angesagt. Denn RB-Verteidiger Anthony Barylla sah wegen Notbremse die rote Karte. Eine umstrittene Entscheidung, die für viel Aufregung sorgte.

RB Leipzig II musste in Berlin ohne die Unterstützung aus dem Profi-Team auskommen. In der Schlussphase vor der Winterpause mit den Spielen gegen Hertha und bei den Bayern ist keine Abstellung möglich gewesen. So fehlte auch der letzte Woche beim Berliner AK noch überragende Zsolt Kalmár.

RB Leipzig II guter Vierter in der Regionalliga

RB Leipzig II überwintert in der Regionalliga auf Platz 4. Das ist durchaus ein Erfolg, auch wenn das Feld zwischen Platz 4 und Platz 12 recht eng zusammenliegt und der Rückstand auf Platz 1 riesig ist (12 Punkte). Besonders bemerkenswert, dass der RB-Nachwuchs gegen die Top3 der Regionalliga (Jena, Cottbus, BAK) aus drei Spielen sieben Punkte holte. Negativ derweil vor allem das schwache Abschneiden gegen vermeintliche Abstiegskandidaten.

Die U23 von RB Leipzig geht nun in die Winterpause. Sehr lang wird diese aber nicht sein. Denn schon am 11.01.2017 geht es mit einem Testspiel in Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte weiter. Mit einem Spiel gegen den Sechstligisten SG Taucha.