RB LEipzig bestätigt LeiheIlaix Moriba spielt noch ein Jahr für FC Valencia

Von RBlive/msc Aktualisiert: 02.09.2022, 08:36
Ilaix Moriba wird nochmal nach Spanien verliehen
Ilaix Moriba wird nochmal nach Spanien verliehen imago/motivio

Pünktlich um 18 Uhr, als das Transferfenster des laufenden Sommers sich wieder schloss, machte RB Leipzig noch einen Transfer offiziell. Wie sich zuvor angekündigt hatte, konnten die Sachsen Ilaix Moriba nochmal in Spanien unterbringen.

Dort hatte er schon im Vorjahr die Rückrunde verbracht, weil er mit seiner geringen Spielpraxis unter Jesse Marsch und Domenico Tedesco nicht einverstanden war.

Das einstige Barca-Talent stieß zur Vorbereitung auf die aktuelle Spielzeit wieder zum Bundesliga-Kader und zeigte in Testspielen mitunter ansprechende Leistungen. Für einen Verbleib in Leipzig hatte es aber nicht gereicht. Zwischenzeitlich soll auch Crystal Palace interessiert gewesen sein.

Nun einigten sich der FC Valencia und RB auf eine erneute Leihe. für ein Jahr. Auf 18 Einsätze kam der 19-Jährige in dem halben Jahr, davon durfte er 12 Mal von Beginn an spielen. In der Copa del Rey lieferte er beim letzten Duell im April gegen Betis Sevilla eine Vorlage.

Ilaix Moriba: Marktwert fiel um deutlich mehr als die Hälfte

Bis 2026 hatte er sich vor einem Jahr an RB Leipzig gebunden, weil er sich beim FC Barcelona nicht genug wertgeschätzt fühlte. 16 Millionen Euro gaben die Sachsen dafür aus. Seitdem sank der Marktwert von Moriba allerdings von 25 Millionen Euro auf 9 Millionen Euro. Dem wird die Leihe in ein gewohntes Umfeld entgegenwirken.