Klostermann für Union-Rückspiel fraglich

Haidara fällt weiter aus, Kampl kehrt zurück

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 22.04.2022, 17:01
Lukas Klostermann (r.) hatte Kontakt mit einer Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist.
Lukas Klostermann (r.) hatte Kontakt mit einer Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist. IMAGO / Treese

RB Leipzig muss im "Rückspiel" gegen Union Berlin in der Fußball-Bundesliga (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) weiter auf Mittelfeldspieler Amadou Haidara verzichten. Das gab der Klub am Freitag bekannt. Der malische Nationalspieler hatte sich bei seinem letzten Länderspieleinsatz am Knie verletzt und könnte im Saison-Endspurt - vermutlich ab Ende April oder Anfang Mai - wieder ins Geschehen eingreifen.

Kehrt RB Leipzigs Kevin Kampl gegen Union Berlin zurück?

Bei DFB-Nationalspieler Lukas Klostermann ist der Einsatz gegen die Köpenicker noch offen. Der Rechtsverteidiger hatte den 2:1-Sieg im DFB-Pokalhalbfinale am Mittwoch verpasst, weil er sich als Kontaktperson einer mit dem Coronavirus infizierten Person in Isolation befand. Selbst wenn sich der 25-Jährige am Samstag freitesten könnte, wäre ein Einsatz nach rund einer Woche ohne Training eher unwahrscheinlich.

Zumal Klostermann am Donnerstag gegen die Glasgow Rangers im Europa-League-Halbfinalhinspiel aufgrund der Sperren von Willi Orban und Mohamed Simakan gebraucht wird. Mittelfeldspieler Kevin Kampl dürfte nach überstandener Knieblessur in den Kader zurückkehren.