1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. "Kaum Chancen" im Achtelfinale? Rummenigge traut RB gegen Real nichts zu

Achtelfinale der Champions League"Kaum eine Chance": Rummenigge traut RB gegen Real nichts zu

Von RBlive/msc 20.12.2023, 16:41
Michael Rummenigge bei einem Charity-Event. (Archivbild)
Michael Rummenigge bei einem Charity-Event. (Archivbild) (Foto:imago/Funke Foto)

RB Leipzig trifft auf Real Madrid im Achtelfinale der Champions League und bekommt damit einen der schwersten Gegner des Wettbewerbs. Während sich die Klubvertreter zwar als Underdog sehen, aber naturgemäß bei zwei sehr guten Tagen auch einen Überraschungserfolg herbeisehnen, schreibt Ex-Nationalspieler Michael Rummenigge die Sachsen in seiner Kolumne bei Sportbuzzer ab.

RB Leipzig habe "kaum eine Chance"

"Ich denke, dass RB Leipzig selbst in Top-Form kaum eine Chance gegen Real Madrid haben wird. Die Spanier sind einfach zu abgezockt", sagt er über die Wahrscheinlichkeit eines Viertelfinaleinzugs der Elf von Marco Rose. In den Leistungen des Starensembles von Carlo Ancelotti, bei dem Toni Kroos als einziger deutscher Spieler auch 2022 den "Henkelpott" gewinnen konnte, sieht Rummenigge Parallelen zu Bayern München. "Selbst dann, wenn sie nicht schön und überzeugend spielen, gewinnen sie ihre Partien", so der 59-jährige ehemalige Dortmunder.

Bellingham mit Traum-Einstand bei Real Madrid

Real Madrid sei selbst in guter Verfassung. "Durch die Gruppenphase marschierte das Team ohne Verlustpunkt, in der heimischen Liga liefert man sich derzeit ein Wettrennen mit dem Überraschungsteam FC Girona."

Und gegenüber dem zweifelsfrei auch mit guten Spielern besetzten Kader von RB Leipzig hat Real "neben der mannschaftlichen Geschlossenheit" noch einen Vorteil, sich im Zweifel auf die noch größere Qualität der Einzelspieler verlassen zu können. "Jude Bellingham spielt eine überragende erste Saison in Madrid. Dazu kommen der junge Brasilianer Rodrygo, Luka Modric oder Toni Kroos - ich könnte diese Liste noch lange fortsetzen."

Auf David Alaba, Eder Militao und Vinicius Junior wird Ancelotti wohl verzichten müssen. Aber selbst das scheine "für die 'Königlichen' verschmerzbar."

RB schlug Real mit 3:2

Allerdings: Leipzig hat Real auch schon geschlagen. Zwei Mal trafen sie in der Gruppenphase der Saison 2022/23 aufeinander. Das Hinspiel im Bernabeau ging mit 2:0 an die "Galaktischen", aber im Rückspiel revanchierte sich Leipzig mit einem 3:2 vor heimischem Publikum.