RB Leipzig

RB Leipzig - SC Paderborn Gelb-König Gjasula für Nagelsmann "kein Treter"

Von (sid/RBlive)
04.06.2020, 17:17
Paderborns Klaus Gjasula jagt den Bundesliga-Rekord für Gelbe Karten.
Paderborns Klaus Gjasula jagt den Bundesliga-Rekord für Gelbe Karten. imago/Poolfoto

Klaus Gjasula kommt mit der „Empfehlung“ von bereits 15 Gelben Karten nach Leipzig, aber für RB-Trainer Julian Nagelsmann ist Paderborns Defensivspieler „kein Treter“.

„Es ist nicht so, dass er die Leute aus den Schuhen raustritt, sondern er macht viele taktische Fouls. Ich finde nicht, dass er extrem rumholzt und habe keine großen Sorgen, dass er einen Spieler von uns ins Krankenhaus befördert“, sagte Nagelsmann vor dem Heimspiel gegen das Schlusslicht am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

SC Paderborn in Leipzig ohne Holtmann und Schonlau?

Generell hegt Nagelsmann eine große Sympathie für die Paderborner Spielweise, „das ist eigentlich immer attraktiv zum Anschauen, das hat immer etwas mit Fußball zu tun. Das gefällt mir“. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart sei „ihrer Linie treu geblieben, hat viele spielerische Lösungen“, lobte der RB-Coach. Die Entscheidungen im letzten Drittel seien aber oft nicht die richtigen.

Dem SC Paderborn droht am Samstag in Leipzig der Ausfall von zwei Leistungsträgern. Trainer Baumgart sagte auf der Pressekonferenz: „Es stehen Große Fragezeichen hinter Gerrit Holtmann und Sebastian Schonlau. Beide laborieren an Verletzungen. Wir müssen abwägen, welches Risiko wir mit beiden gehen.“

Sollte Abwehrchef Schonlau nicht zur Verfügung stehen, „werden Christian Strohdiek und Uwe Hünemeier hinten stehen“. Die jüngste 1:6-Pleite gegen Borussia Dortmund sei laut Baumgart abgehakt: „Natürlich haben wir einige Situation genau analysiert. Diese Offensivkraft wird uns auch gegen RB Leipzig erwarten.“