RB will Pokal-Sieg drei Tage auf Ibiza feiern

Kampl kündigt "totale Eskalation" an

Von RBlive/dpa/fri 22.05.2022, 13:34
Kevin Kampl hat Bock auf Party.
Kevin Kampl hat Bock auf Party. (IMAGO / Picture Point LE)

Das Team von RB Leipzig will die Feierlichkeiten nach dem DFB-Pokalsieg verlängern. Nach der Party mit den Fans am Sonntag in Leipzig gehe es für die Mannschaft drei Tage nach Ibiza, sagte Mittelfeldspieler Kevin Kampl im Sport1-"Doppelpass" und versprach: "Dann ist totale Eskalation, drei Tage lang." Der 31-Jährige war in der TV-Sendung aus dem Mannschaftsbus auf der Fahrt von Berlin zurück nach Leipzig zugeschaltet. "Hier läuft gerade Michael Jackson, hier geht die Post ab", sagte Kampl. Die Stimmung sei "sehr ausgelassen".

Kampl über ersten Titel mit RB: "Es gibt nichts Geileres"

Der Slowene hob erneut die Bedeutung des Pokalsiegs hervor, den sich RB am Samstagabend durch ein 4:2 im Elfmeterschießen gegen den SC Freiburg gesichert hatte. "Dieser Tag, dieser Abend gestern, das kannst du mit keinem Geld der Welt bezahlen. Das ist etwas, das für immer da sein wird", sagte Kampl. Das Team habe sich den Triumph von Berlin verdient, betonte er. "Es gibt nichts Geileres, als endlich den ersten Titel für diesen Verein zu holen", sagte Kampl, der seit 2017 bei RB unter Vertrag steht.

Er sei sehr stolz und glücklich, dass es nach den Niederlagen 2019 und 2021 endlich geklappt hat. "Wir haben gekämpft, gerackert, wir haben uns das verdient." Kampl hatte nach dem Schlusspfiff besonders emotional auf den ersten Pokaltriumph seiner Karriere reagiert. Der gebürtige Solinger war vor seiner RB-Zeit schon mit Borussia Dortmund einmal im Endspiel unterlegen.