Leipzigs Europa-League-Gegner

Rangers gewinnen Pokalhalbfinale gegen Celtic

Von Thomas Fritz 20.04.2022, 16:52
Rangers-Mittelfeldspieler Aaron Ramsey mit vollem Einsatz.
Rangers-Mittelfeldspieler Aaron Ramsey mit vollem Einsatz. IMAGO / Shutterstock

RB Leipzig spielt sich mit zwei Duellen gegen Union Berlin für das erste Europa-League Halbfinale gegen die Glasgow Rangers am kommenden Donnerstag (21 Uhr) warm: Mittwoch im DFB-Pokalhalbfinale und Samstag in der Fußball-Bundesliga geht es gegen die Köpenicker.

Die Schotten haben ihr Pokal-Halbfinale schon hinter sich gebracht: Im Stadtderby bei Rekordsieger Celtic setzte sich das Team von Giovanni van Bronckhorst am Sonntag mit 2:1 nach Verlängerung durch. Erstmals seit 2009 könnten die Rangers im Finale gegen Heart of Midlothian den schottischen FA Cup gewinnen.

Die Generalprobe für das Duell gegen RB Leipzig betreiten die "Gers" am Samstag zum Aufttakt der Gruppenphase um die Meisterschaft gegen Motherwell. RBL muss ebenfalls am Samstag zum zweiten Mal gegen Union kicken - ein Vorteil durch eine längere Ruhephase hat demnach keins der beiden Teams.