Lob für "Sitznachbar" Thomas ReisRoses Sieg-Rezept bei Schalke 04: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Von RBlive/sid 23.01.2023, 13:05
Über den Kampf zum Erfolg: RB-Kapitän Willi Orban zeigt, wie es geht.
Über den Kampf zum Erfolg: RB-Kapitän Willi Orban zeigt, wie es geht. (Foto: imago/MIS)

Trainer Marco Rose vom Bundesligisten RB Leipzig warnt trotz der Tabellenkonstellation vor dem abstiegsbedrohten Gegner Schalke 04.

„Es wartet ein richtig hartes Stück Arbeit auf uns“, sagte der Coach vor der Partie am Dienstag (18.30 Uhr, live bei Sky), „eine Mannschaft, die sehr leidenschaftlich und intensiv um jede Chance kämpfen wird.“

Schalke-Trainer Thomas Reis sei sein Sitznachbar im Fußballlehrer-Lehrgang gewesen, erklärte Rose: „Ich weiß, was auf uns zukommt. Schalke hat eine neue Intensität“, auch beim 0:3 bei Eintracht Frankfurt habe die Mannschaft ein „sehr gutes Spiel gemacht“.

RB Leipzig beim FC Schalke: Fußball arbeiten anstatt nur zu kicken

Rose glaube, dass „die Richtung und das Gefühl dort wieder stimmen, trotzdem haben sie natürlich zu wenig Punkte.“ Ein Faktor könnte am Dienstag auch die Zuschauer werden: "Es wird richtig Stimmung sein, die Fans werden ihr Team nach vorne peitschen."

>>> Lesen Sie hier: Timo Werner vor Startelf-Comeback beim FC Schalke 04

Für seine Mannschaft hat er eine klare Marschroute. "Wir müssen die richtige Reihenfolge einhalten", sagte der Trainer. Erst komme die Arbeit, dann das Vergnügen: "Wir dürfen nicht gleich anfangen zu kicken, sondern müssen erst die Intensität aufnehmen und Fußball arbeiten."

So, aber auch nur so, sei er zuversichtlich, dass RB die Partie beim Abstiegskandidaten als Sieger beenden kann. "Wenn wir nicht da sind auf dem Punkt, werden wir ein Problem kriegen", glaubt Rose.