1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Roses Test-Fazit bei RB: „Hatte wenig mit dem FC Bayern zu tun”

Roses Fazit nach dem letzten Test„Hatte wenig mit dem FC Bayern zu tun"

Von Ullrich Kroemer Aktualisiert: 15.01.2023, 10:18

Marco Rose trat nach dem 4:0-Testspielsieg von RB Leipzig gegen den tschechischen Erstligisten Mlada Boleslav (Spielbericht) am Samstagnachmittag auf die Bremse. „Das hatte heute wenig mit dem FC Bayern zu tun. Aber wir sind dankbar, dass wir einen guten Gegner hatten und uns nochmal belasten konnten”, resümmierte Rose. „Das war ordentlich, aber in keiner Form überzubewerten. Ich warne vor Schlendrian, vor Verlust von Gier, vor zu einfachen Fehlern, dass wir klar bleiben und versuchen, sofort wieder Fahrt aufzunehmen.”

Das Spiel im Stream zum Nachschauen

Rose „Müssen die Nerven behalten”

Der Gesamteindruck der Vorbereitung sei „sehr positiv, aber davon können wir uns nix kaufen, das bringt uns nix. Wir müssen das jetzt mitnehmen, auf den Platz bringen, die Nerven behalten und bei uns bleiben, das Team- und Wir-Gefühl durch die Saison tragen, weil es anspruchsvoll wird, was auf uns zukommt”, schätzte der Coach vor dem Bundesliga-Jahresauftakt am Freitag gegen Bayern München ein.

RB vergab etwa nach den zwei frühen Toren gerade zwischen 15. und 50. Minute viele Chancen. „Wir hatten heute Situationen, in denen wir noch giftiger, gieriger, dieses Ding hätten komplett für uns vereinnahmen können, in jeder Aktion”, mahnte Rose. „Dahin zu kommen, ist unglaublich schwierig. Das ist die Aufgabe, an der wir ständig arbeiten. Ich habe heute in bestimmten Situationen Kleinigkeiten gesehen, die man besser machen kann.”