RB Leipzig

Rote Bullen unter Polizeischutz angekommen

20.08.2016, 17:26
Polizei beschützt Mannschaftsbus von Rasenballsport, RB Leipzig.
Polizei beschützt Mannschaftsbus von Rasenballsport, RB Leipzig. imago/foto2press

Durch den Hintereingang und unter Polizeischutz sind die Roten Bullen zu ihrem Pokalspiel bei Dynamo Dresden angereist. Trainer Ralph Hasenhüttl gab sich vor dem Spiel auf Sky jedoch gelassen: „Es war eine entspannte Anreise. Die Polizei hatte alles unter Kontrolle.“ 

Auch auf den morgendlichen Spaziergang rund ums Teamhotel in Dresden verzichtete RBL vor dem Ostduell nicht. Im Vorfeld hatte es Befürchtungen gegeben, Dynamo-Fans könnten die Leipziger in ihrer Herberge belästigen.

Im Stadion wurde das Hasenhüttl-Team mit einem gällenden Pfeifkonzert empfangen. Um 15.30 Uhr geht’s los.