RB Leipzig

Auswärts-Negativrekord, Angstgegner Eintracht: Fünf Fakten zum Spiel von RB Leipzig bei Eintracht Frankfurt

Von (RBlive/dpa/ukr) 30.10.2021, 06:00
Frankfurt ist ein schweres Pflaster für RB Leipzig: Yussuf Poulsen beim 1:1 2020.
Frankfurt ist ein schweres Pflaster für RB Leipzig: Yussuf Poulsen beim 1:1 2020. imago images/motivio

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch erwartet für die Partie gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (18.30 Uhr/Sky) ein „extrem schweres“ Spiel. Er verwies darauf, dass RB in Frankfurt noch nie gewinnen konnte. In der aktuellen Saisonphase hätten die Hessen derzeit einige Schwierigkeiten. „Und wir wollen sie mit einem Auswärtssieg da auch nicht rauslassen, ihnen weiter Schwierigkeiten bereiten“, sagte der Trainer.

Doch in einem Heimspiel, getragen von einer begeisternden Kulisse, seien die Frankfurter „sehr schwer zu bespielen. Sie haben seit Juni 2020 nur einen Auftritt im eigenen Stadion verloren und den FC Bayern München schlagen können.“ Allerdings wartet die Eintracht diese Saison in der Bundesliga nach vier Heimspielen auch noch auf einen Sieg, vor zwei Wochen verlor das Team von Trainer Oliver Glasner zudem mit 1:2 gegen Hertha BSC. Es sei für die Leipziger aber auch eine Chance, „mit einem guten Ergebnis weiter zu unserem Rhythmus zu finden“, sagte Marsch am Freitag. Fünf Fakten zur Partie:

● Sechs Spiele bei der Eintracht - kein Sieg: RB Leipzig fährt nicht gern nach Frankfurt. Bei keinem anderen Verein traten die Sachsen im Profifußball so oft an, ohne dabei zu gewinnen. Drei Unentschieden, drei Niederlagen lautet die Bilanz.

Die Spiele von RB in Frankfurt

  • 20. Mai 2017 2:2 (Tore Poulsen, Sabitzer)
  • 19. Februar 2018 1:2 (Augustin)
  • 23. September 2018 1:1 (Forsberg)
  • 25. Januar 2020 0:2 (-)
  • 04. Februar 2020 1:3 (DFB-Pokal, Tor Olmo)
  • 21. November 2020 1:1 (Forsberg)

● Von zehn Bundesligaspielen gegen RB gewann die Eintracht nur zwei. Fünfmal trennten sich beide Mannschaften unentschieden, dreimal siegten die Sachsen.

Aktuell Vereins-Negativ-Rekord in Auswärtsspielen für RB Leipzig

● Seit Mitte April (4:1 bei Werder Bremen) und sieben Auswärtsspielen hat RB auf gegnerischem Platz nicht mehr gewonnen. Fünf Niederlagen und zwei Unentschieden sind Vereins-Negativrekord.

● RB Leipzig holte aus den vergangenen vier Spielen zehn der möglichen zwölf Punkte. Kein Team sammelte in dieser Zeit mehr Punkte und keine Mannschaft kann dabei auf diese Tordifferenz verweisen: 14:2.

● Beim 4:1 der Leipziger gegen Greuther Fürth erzielten erstmals in Leipzigs Bundesliga-Geschichte drei verschiedene Einwechselspieler der Sachsen jeweils ein Tor. Insgesamt kommt RB in dieser Saison bereits auf acht Torbeteiligungen durch Joker (4 Tore, 4 Assists).