Starkregen in Berlin vorhergesagtSpielt RB gegen Freiburg auf einem Acker?

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 18.05.2022, 11:39
RB Leipzigs Yussuf Poulsen (r.) beim letzten Duell mit Freiburg.
RB Leipzigs Yussuf Poulsen (r.) beim letzten Duell mit Freiburg. (IMAGO / motivio)

Relegationshinspiel zwischen Hertha BSC und dem HSV am Donnerstag, DFB-Pokalendspiel zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg am Samstag: Das Grün im Berliner Olympiastadion wird in den kommenden Tagen einem Stresstest unterworfen. "Aktuell ist der Rasen in einem tadellosen Zustand", sagte Thomas Margraf, Referent Unternehmenskommunikation und Marketing der Olympiastadion Berlin GmbH, dem kicker. "Mit dem Ergebnis seit dem letzten Tausch im Januar sind wir hochzufrieden."

Zum Finale zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg entspannt sich die Wetterlage

Das Problem: Der gute Zustand könnte sich schnell ändern. Der aktuelle Wetterbericht sagt am Freitag Gewitter und teils kräftige Regenfälle voraus, auch am Samstag soll es regnen. Zumindest am Abend soll sich die Lage etwas entspannen. Aber wie vollgesogen wird der Rasen dann sein?

"Wir beobachten das durchgängig und stellen uns auf alle möglichen Szenarien ein", sagt Markgraf zur Unwettergefahr. Zwei Spiele vor vollen Rängen innerhalb von 48 Stunden: Dafür wird laut Markgraf von den Dienstleistern im Hintergrund rund um die Uhr gearbeitet, um die Logistik zu meistern. Auch nachts. Aber das Wetter können die Beteiligten natürlich nicht beeinflussen.