RB Leipzig

Symptomfrei in Quarantäne: Diego Demme ist am Corona-Virus erkrankt

Von (RBlive/msc) 13.11.2021, 11:37
Diego Demme ist an Corona erkrankt.
Diego Demme ist an Corona erkrankt. imago images/Fotoagenzia

Diego Demme kann beim SSC Neapel aktuell nicht im Training teilnehmen. Der frühere Spieler von RB Leipzig hat sich mit dem Corona-Virus angesteckt. Das gab sein Verein via Twitter bekannt.

Demme zeigt keine Symptome des Corona-Virus

Demme gehört zu den Profis, die sich regelmäßig haben impfen lassen. Bei einem standardmäßig durchgeführten Test wurde eine Corona-Infektion bekannt, anschließend habe er sich in Quarantäne begeben. Demme zeige keinerlei Symptome, der Rest der Mannschaft befolge nun die üblichen Maßnahmen.

Knieverletzung und Corona verhindern Spielrhythmus

Aufgrund einer Knieverletzung kam Demme in der laufenden Saison noch kaum zum Einsatz. Drei mal wurde er in der Liga eingewechselt, zwei mal spielte er in der Europa League von Beginn an gegen Legia Warschau. Die Corona-Infektion bedeutet für ihn eine erneute Pause, in der er nicht mit dem Team trainieren kann. Die Spiele gegen Inter Mailand und Spartak Moskau wird er verpassen, frühestens beim Duell gegen Lazio Rom (28. November) könnte er zumindest wieder Teil des Kaders sein.

Sechs Jahre bei RB Leipzig

Während viele andere Profis aktuell auf Länderspielreise sind, hatte Demme seit seinem Nationalmannschaftsdebüt im Sommer 2017 keine Einladung mehr vom DFB erhalten. Nach sechs Jahren bei RB war Demme im Januar 2019 nach Italien gewechselt. Die Leipziger hatten dem Wechsel auch deswegen zugestimmt, weil es sich beim SSC Neapel um den Traumverein des Deutsch-Italieners handelte. Zuvor trug er bei den Sachsen zwischenzeitlich die Kapitänsbinde und absolvierte insgesamt 214 Spiele für RB.