"Schalke ist ein Thema"

Tom Krauß geht nicht zu RB zurück

Von Thomas Fritz 02.06.2022, 17:06
Wie geht es für Tom Krauß weiter?
Wie geht es für Tom Krauß weiter? (IMAGO / Bernd Müller)

Tom Krauß will sich nach den anstehenden EM-Qualifikationsspielen mit der deutschen U21-Nationalmannschaft entscheiden, wo er nächste Saison Fußball spielt. Der Mittelfeldspieler von RB Leipzig, der die letzten beiden Jahre zu Zweitligist 1. FC Nürnberg verliehen war, nannte gegenüber Sky den FC Augsburg und Schalke 04 als mögliche neue Arbeitgeber.

"Schalke ist ein Thema", sagte ein grinsender Krauß. Augsburg lobte er als Klub, der seit mehr als zehn Jahren ohne Pause im Oberhaus kickt. "Das sagt schon viel aus."

Wird Tom Krauß irgendwann zu RB Leipzig zurückkehren?

Krauß bestätigte noch einmal, was sowieso schon klar zu sein schien: dass er nächste Saison nicht im Kader von RB Leipzig stehen wird. Denkbar ist, dass RBL das Eigengewächs (Vertrag bis 2025) noch einmal zwei Jahre verleiht und ihn danach bei entsprechendem Leistungsstand fest in den Profi-Kader integriert. Aktuell ist der gebürtige Leipziger noch keiner für den DFB-Pokalsieger und Champions-League-Teilnehmer.

Auch der 1. FC Köln und Union Berlin sollen im Poker um Krauß ein Wörtchen mitreden. Zu diesen Klubs äußerte er sich gegenüber Sky nicht. Fest steht derzeit nur eines: Tom Krauß will nächstes Saison auf jeden Fall erstklassig unterwegs sein.