RB Leipzig

Trainingscamp bei Chemie: Werder reist schon am Mittwoch zum Spiel gegen RB Leipzig

Von (RBlive/dpa/ukr)
12.02.2020, 09:34
Gute Laune in der Krise: Trainer Florian Kohfeldt (37) und sein vier Jahre älterer Stürmer Claudio Pizarro (41).
Gute Laune in der Krise: Trainer Florian Kohfeldt (37) und sein vier Jahre älterer Stürmer Claudio Pizarro (41). imago/Nordphoto

Um den Zusammenhalt im Abstiegskampf zu stärken und die Mannschaft bestmöglich vorzubereiten, reist Werder Bremen vor dem Auswärtsspiel bei RB Leipzig in ein Kurz-Trainingslager. Das Team fährt bereits am Mittwoch nach Leipzig.

Die abstiegsgefährdeten Bremer steigen im Luxushotel Steigenberger ab und trainieren in Leutzsch bei der BSG Chemie. Trotz Gelb-Sperre mit dabei ist Stürmer Davie Selke. „Davie ist für die Gesamtkonstellation in der Rückrunde für uns ein wichtiger Spieler. Deshalb möchte ich ihn gerne dabei haben”, sagte Trainer Florian Kohfeldt der Bild-Zeitung. Und schließlich kennt sich Selke nach zwei Jahren bei RB gut in Leipzig aus. Ob das der Konzentration der Bremer in der aktuellen Situation zu- oder abträglich ist, sei dahingestellt.

Kohfeldt will volle Konzentration auf das Spiel gegen RB

„Wir wollen alles dafür tun, um die Mannschaft optimal vorzubereiten und eine sehr enge Hinführung zum Spiel zu gewährleisten”, sagte Kohfeldt. Die Partie gegen den Tabellenzweiten findet am Samstag um 15.30 Uhr statt.

Kohfeldt und Geschäftsführer Frank Baumann hatten bereits nach dem ernüchternden 0:2 gegen den 1. FC Union Berlin am vergangenen Samstag angekündigt, dass sie die Spieler nun verstärkt in die Pflicht nehmen wollen. Kohfeldt hatte nach der siebten Heimniederlage der Saison und dem Abrutschen auf den 17. Tabellenplatz beklagt, die Profis würden sich nicht genug mit den bevorstehenden Aufgaben beschäftigen.