TV-QuotenRB lockt gegen Bayern mehr Fans vor den Fernseher als Köln

Von dpa Aktualisiert: 26.01.2023, 07:49
Kamera an: Sat.1 bringt einige Bundesliga-Spiele zurück ins Free-TV.
Kamera an: Sat.1 bringt einige Bundesliga-Spiele zurück ins Free-TV. (imago/Picture Point LE)

Das zweite Live-Fußballspiel im Free-TV innerhalb von fünf Tagen hat weniger Zuschauer als das erste vor den Fernseher gelockt. Durchschnittlich 3,8 Millionen sahen am Dienstagabend die Bundesliga-Begegnung zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Köln. Das 1:1 kam nach Angaben des Senders Sat.1 auf einen Marktanteil von 14,4 Prozent.

Die Übertragung des 1:1 zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München am Freitagabend war deutlich erfolgreicher gewesen. Durchschnittlich 4,51 Millionen Menschen hatten das Remis bei Sat.1 gesehen und für einen Marktanteil von 16,6 Prozent gesorgt.

Sat.1 hat Kooperation mit Sky und eigenen TV-Vertrag mit der Liga

Das Dienstags-Spiel konnte Sat.1 dank einer Kooperation mit dem Pay-TV-Sender Sky zeigen. Zum Sublizenz-Vertrag der Seven.One Entertainment Group mit Sky gehören insgesamt vier Live-Spiele in der laufenden und in der nächsten Saison. Zudem hat Sat.1 einen eigenen TV-Vertrag mit der Bundesliga, der drei Erstliga-Spiele pro Saison umfasst.