Trainerentlassungen zu voreilig

Umfrage: So viele Fans verstehen Tedescos Aus bei RB

Von sid 16.09.2022, 16:48
Beide inzwischen entlassen: Trainer Domenico Tedesco (l.) und Thomas Reis.
Beide inzwischen entlassen: Trainer Domenico Tedesco (l.) und Thomas Reis. IMAGO / Picture Point LE

Eine Mehrheit der Fußball-Fans wünscht sich beim Thema Trainerentlassungen mehr Geduld bei den Vereinen. Das geht aus einer Umfrage der Voting-App FanQ im Auftrag des SID hervor.

Fast zwei Drittel (65,9 Prozent) der Umfrageteilnehmer sind der Meinung, dass die Vereine beim Thema Trainerentlassungen tendenziell voreilig handeln. Fast genauso viele Anhänger (65,7 Prozent) haben den Eindruck, dass die Schnelllebigkeit auf der Trainerposition im Profifußball in den letzten Jahren zugenommen hat.

In der laufenden Saison verloren bislang zwei Bundesliga-Trainer ihren Posten. Domenico Tedesco wurde bei DFB-Pokalsieger RB Leipzig entlassen, Thomas Reis musste beim VfL Bochum gehen.

Bei der Bewertung der beiden Fälle gehen die Meinungen der Fans auseinander. Tedescos Entlassung können 61,8 Prozent der Befragten nachvollziehen. Dieser Wert liegt im Falle von Reis nur bei 46,3 Prozent.