1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Unruhe bei RB Leipzig: Mintzlaff erklärt Trennung von Vivell

„Vertrauen war nicht mehr da”Mintzlaff erklärt Trennung von Vivell

Von sid/ukr 08.10.2022, 16:38

Oliver Mintzlaff hat sich vor dem Bundesliga-Spiel von RB Leipzig bei Mainz 05 über die plötzliche Trennung von Christopher Vivell erklärt. Der Kaderplaner war am Freitag überraschend mit sofortiger Wirkung freigestellt worden. „Das Vertrauen war nicht mehr da und dann haben wir konsequent gehandelt und ihn freigestellt”, sagte Mintzlaff nun. „Chris hat in den letzten zwei Jahren einen tollen Job gemacht, am Ende haben die Dinge allerdings nicht mehr gepasst. Da haben wir die Entscheidung mit voller Überzeugung getroffen.“

Mintzlaff knapp: „Wichtigere Themen als diese Personalie"

Der 35-Jährige soll sich in dieser Woche mit Verantwortlichen des FC Chelsea getroffen haben, ohne seinen Arbeitgeber informiert zu haben. „Kann ich nicht kommentieren, da ich es nicht weiß. Das sind Dinge, die wir intern klären. Wir haben ihn freigestellt, weil das Vertrauen nicht mehr da war. Damit ist das Thema für uns abgehakt”, sagte Mintzlaff kurz angebunden. „Wir schauen nach vorne und haben wichtigere Themen als diese Personalie.”

Vivell, der in der Branche als gut vernetzter Talenteentdecker gilt, steht angeblich vor einem Einstieg bei Chelsea als Technischer Direktor.