RB Leipzig

Viele Tore gegen wenig Tore: Fünf Fakten zu RB Leipzig gegen Arminia Bielefeld

Von (dpa) 17.12.2021, 09:04
RB Leipzig trifft am Samstag auf Arminia Bielefeld.
RB Leipzig trifft am Samstag auf Arminia Bielefeld. imago images/Picture Point LE

Nach dem Unentschieden gegen den FC Augsburg empfängt RB Leipzig Arminia Bielefeld am Samstagnachmittag (18. Dezember ab 15.30 Uhr). Hier sind fünf Fakten zum Spiel.

Gegen Bielefeld ungeschlagen

RB Leipzig hat in der Bundesliga gegen Arminia Bielefeld eine 100-Prozent Siegquote. In bislang nur zwei Spielen hieß es für die Sachsen in der vergangenen Saison 2:1 und 1:0. Von den beiden Spiele der letzten Zweitligasaison gewann Leipzig eines. Ein mal trennte man sich unentschieden.

RB bleibt selten ohne Gegentor

Mit dem Gegentor zum 1:1 am Mittwoch in Augsburg vergrößerte sich die Zahl von RB-Spielen mit Gegentor auf neun. Nur 2018 gab es mit zwölf Spielen eine noch längere Serie ohne Weiße Weste.

Der Torhunger bleibt in Leipzig zuhause

RB Leipzig traf in jedem der ersten acht Heimspiele in dieser Bundesliga-Saison und erzielte dabei 25 Tore. Das waren eben so viele wie im Vergleichszeitraum der vergangenen Saison.

Bielefeld mauert auswärts

Arminia Bielefeld kassierte in den ersten sieben Auswärtsspielen dieser Bundesliga-Saison nur neun Gegentore. Das gab es zuletzt in der Saison 2006/2007. Zuletzt traf Bayer Leverkusen im März diesen Jahres bei der 1:2-Niederlage gegen Bielefeld. Bei den vergangenen fünf Bundesliga-Siegen blieb Arminia Bielefeld ohne Gegentor.

Keiner traf weniger als Arminia

Allerdings erzielte Bielefeld auch nur vier eigene Treffer in den ersten sieben Auswärtsspielen. Insgesamt hat Arminia nur zwölf Tore geschossen, kein anderen Verein traf weniger.