1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Von RB über Chelsea zu Bayern: Wird Vivell Assistent von Freund?

VOn RB über CHelsea zu den BayernLeipzig, London, München? Vivell als Freund-Assistent im Gespräch

Von RBlive/msc 11.09.2023, 09:44
Christopher Vivell ist beim FC Bayern München im Gespräch.
Christopher Vivell ist beim FC Bayern München im Gespräch. (Foto:imago/PA Images)

Der FC Bayern München seit Wochen einen ähnlich großen Umbruch wie RB Leipzig zu bewältigen. Allerdings fand der nicht im Kader, sondern auf Führungsebene statt. Christoph Freund von Red Bull Salzburg wurde als neuer Sportdirektor vorgestellt und könnte laut Kicker (Montag) auch einen früheren Leipziger Kaderplaner noch an seine Seite holen.

Kommt Vivell zurück in die Bundesliga?

Der Name Christopher Vivell soll dem Bericht zufolge in der Branche häufiger im Zusammenhang mit dem Rekordmeister fallen. Er könnte Marco Neppe beerben, der als Assistent von Hasan Salihamidzic tätig war und als einziger aus der sportlichen Leitung noch im Amt ist. Die Bayern hätten Neppe nur noch über die letzte Transferperiode gehalten, um einen totalen Reset in bereits vorbereiteten Gesprächen zu vermeiden. Nun könnte aber auch er ersetzt werden.

Unrühmlicher Abgang bei RB Leipzig

Vivell ist mit Freund gut aus seiner Zeit bei Red Bull Salzburg bekannt. Danach zog es ihn zu RB Leipzig, wo er im vergangenen Jahr noch Technischer Direktor war und gemeinsam mit Oliver Mintzlaff und Florian Scholz die Personalplanung verantwortete, bevor sich RB nicht mit dem neuen Sportchef Max Eberl aufgestellt hatte. Vivell allerdings sprach im vergangenen Oktober heimlich mit dem FC Chelsea über eine mögliche Zusammenarbeit, wurde daraufhin in Leipzig freigestellt und heuerte dann tatsächlich in London an. Sieben Monate war er dort tätig, bevor sich die Blues dann wieder von ihm trennten.

Nagelsmann steht noch immer beim FC Bayern unter Vertrag

Nun könnte er zurück in die Bundesliga kommen und beim FC Bayern München seine Expertise einbringen. Ebenfalls stehen dort aktuell mit Julian Nagelsmann, Xaver Zembrod und Benjamin Glück noch drei ehemalige RB-Mitarbeiter unter Vertrag. Nagelsmann gilt Gerüchten zufolge bereits als Kandidat bei Borussia Dortmund.