RB Leipzig

Vor RB Leipzig gegen SC Freiburg: Pressekonferenz mit Julian Nagelsmann im Liveticker

Von (RBlive/agr) 13.03.2020, 11:06
Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Julian Nagelsmann.
Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Julian Nagelsmann. imago/Picture Point LE

Heute findet bei RB Leipzig die Pressekonferenz vor dem 26. Spieltag der Bundesliga statt. Ob dieser wegen des sich ausbreitenden Coronavirus überhaupt stattfinden kann oder die Saison sogar komplett abgebrochen wird, ist noch unklar. Trainer Julian Nagelsmann wird ab 11.30 Uhr Gesprächspartner sein, sich allerdings nur zum Sportlichen äußern können. Alle anderen Entscheidungen obliegen Ämtern sowie der Deutschen Fußball-Liga (DFL).

Am Samstag (14. März, ab 15.30 Uhr) soll RB Leipzig, wie alle anderen Vereine unter Ausschluss der Zuschauer, eigentlich den SC Freiburg empfangen. Journalisten sind zum Heimspiel zugelassen, allerdings bleibt die Mixedzone geschlossen. Kurze Interviews soll es im Pressekonferenzraum des Stadions trotzdem geben, teilte der Verein im Vorraus mit. Der Bezahlsender Sky bietet den Fans am Wochenende die Möglichkeit, die Konferenz zum Spieltag im Free-TV zu schauen.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation bei RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel von RB Leipzig wird es auch um das Personal gehen. Während die eingesetzten Spieler  nach dem Sieg gegen Tottenham Hotspur einen trainingsfreien Tag genossen, absolvierten die sich noch immer in der Reha befindlichen Ibrahima Konaté und Kevin Kampl am Mittwoch ihr Ersatztraining, um bald wieder spielfit zu sein. Für das Duell gegen Freiburg am Samstag wird es noch nicht reichen.

An den vergangenen zwei Wochenenden enttäuschte RB mit zwei Unentschieden in der Bundesliga (1:1 gegen Leverkusen, 0:0 in Wolfsburg). Doch der Einzug ins Viertelfinale der Champions League am Dienstagabend gegen die Mannschaft von José Mourinho dürfte dem Tabellendritten wieder Rückenwind für den Ligaalltag gegeben haben.  

SC Freiburg stimmt sich mental auf Geisterspiel ein

Freiburgs Trainer Christian Streich hält angesichts der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus Kommentare von fachfremden Menschen für unangebracht. "Ich habe keine Lust, dass jeder seinen Senf dazu gibt", sagte er am Donnerstag. "Wir müssen damit angemessen umgehen und die Experten machen lassen. Die haben es schwer genug, gute Entscheidungen zu fällen."

Der SC-Coach hat selbst "keinerlei Angst" und plädierte dafür, "nicht Panik zu schüren, das kann gravierende Auswirkungen haben." Auf das Geisterspiel bei RB Leipzig habe er trotzdem noch Lust, auch wenn es "atmosphärisch fast ein bisschen unheimlich" werden könne. Seine Spieler hat er dazu aufgefordert, sich andere Geisterspiele anzuschauen, um sich "mental damit auseinanderzusetzen". RBL hat noch eine Rechnung offen, das Hinspiel gewannen die Breisgauer mit 2:1.

Pressekonferenz-Liveticker ab 11.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg mit Julian Nagelsmann ab 11.30 Uhr. Zu sehen ist das ganze auf der Vereinsyoutubeseite. RBlive berichtet im Rahmen eines Livetickers.