RB Leipzig

Wahl der Spielergewerkschaft: Upamecano in Elf der Saison gewählt, Lewandowski bester Spieler

Von (RBlive/sid/fri) 28.09.2021, 13:29
Robert Lewandowski (l.) und Dayot Upamecano (hier noch im Trikot von RB Leipzig) im Zweikampf.
Robert Lewandowski (l.) und Dayot Upamecano (hier noch im Trikot von RB Leipzig) im Zweikampf. imago images/Fotostand

Dayot Upamecano ist der einzige Profi von RB Leipzig, der es bei der Wahl der Spielergewerkschaft VDV in die Elf der Saison 2020/21 geschafft hat. Der Innenverteidiger wechselte im Sommer von den Sachsen zum FC Bayern. Sein Teamkollege Robert Lewandowski (33) ist von seinen Profikollegen  zum Spieler der vergangenen Saison gewählt und mit dem silbernen Schuh ausgezeichnet worden. Bereits 2013, 2017, 2018 und 2020 votierten die Profikollegen für den Polen als besten Spieler der Bundesliga.

Lewandowski hatte in der vergangenen Saison mit 41 Toren den Rekord von Gerd Müller aus der Saison 1971/72 (40) überboten. Bei der Auszeichnung zum VDV-Spieler der Saison 2020/2021 kam Erling Haaland hinter Lewandowski auf Platz zwei.

Entdeckung der Spielzeit ist Jude Bellingham von Borussia Dortmund

Zur Entdeckung der Spielzeit kürte die Vereinigung der Vertragsfußballspieler den Dortmunder Jude Bellingham (18). Als VDV-Newcomer verwies der Engländer Jamal Musiala (Bayern München) und Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) auf die weiteren Ränge.

Sieben Spieler der Bayern bildeten das Korsett der Elf der Saison. - Die Elf der Saison 2020/21: Manuel Neuer - Alphonso Davies (beide Bayern München), Dayot Upamecano (RB Leipzig, jetzt Bayern, München), Mats Hummels (Borussia Dortmund), David Alaba (Bayern München – jetzt Real Madrid) - Filip Kostic (Eintracht Frankfurt), Joshua Kimmich, Thomas Müller, Leon Goretzka (alle Bayern München - Erling Haaland (Borussia Dortmund), Robert Lewandowski (Bayern München).

Wahlberechtigt waren alle Spieler der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und der Regionalligen sowie die übrigen Mitglieder der Spielergewerkschaft.