RB Leipzig

"Wer gegen Bayern gewinnt, kann auch gegen Leipzig punkten": FC Augsburg will sich gegen RB nicht verstecken

Von (RBlive/fri) 14.12.2021, 14:51
Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg) fehlt gegen RB Leipzig gesperrt. 
Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg) fehlt gegen RB Leipzig gesperrt.  imago images/Michael Weber

Wenn RB Leipzig am Mittwoch am Mittwoch (20.30 Uhr) beim FC Augsburg aufläuft, will sich FCA-Coach Markus Weinzierl mit seiner Mannschaft nicht verstecken. "Leipzig gehört zu den Top drei der Tabelle, sie haben richtig viel Qualität. Aber wer daheim gegen den FC Bayern gewinnt, kann auch gegen Leipzig punkten!", sagte der 46-Jährige auf der Pressekonferenz am Dienstag. Genau genommen steht RBL derzeit auf dem siebten Platz. Weinzierl meinte das Potenzial des deutschen Vizemeisters, der unter dem neuen Coach Domenico Tedesco den Aufwärtstrend fortsetzen will.

RB Leipzig gewann Debüt von Tedesco gegen 4:1 gegen Gladbach

Vergangene Woche gewann RB beim Tedesco-Debüt 4:1 gegen Borussia Mönchengladbach. "Domenico Tedesco ist ein junger aufstrebender Trainer", sagte Weinzierl. "Mir imponiert, dass er sieben Sprachen spricht. Ich denke, das passt zu Leipzig grundsätzlich gut. Ich hoffe aber, dass es morgen Abend bei ihnen nicht passt!"

Der Tabellen-16. muss gegen RB auf Jeff Gouweleeuw (5. Gelbe Karte), Felix Uduokhai (Quarantäne) sowie die verletzten Florian Niederlechner, Alfred Finnbogason und Carlos Gruezo verzichten. Bei den Sachsen hat sich die Personalsituation weiter entspannt.