RB-Star erneut in der StartelfNiederlage gegen Japan: Olmo und Spanien zittern sich ins Achtelfinale

Von sid/RBlive 01.12.2022, 22:10
Dani Olmo konnte sich gegen Japan nicht entscheidend durchsetzen.
Dani Olmo konnte sich gegen Japan nicht entscheidend durchsetzen. (Foto: imago/LaPresse)

Japan hat mit einem überraschenden Erfolg gegen Spanien bei der Fußball-WM in Katar für ein deutsches Vorrunden-Aus gesorgt. Die Asiaten bezwangen die Furia Roja im Khalifa International Stadium mit 2:1 (0:1) und zogen nach dem Auftakt-Erfolg gegen die DFB-Elf als Gruppensieger ins Achtelfinale ein.

Dort geht es am Montag gegen Vizeweltmeister Kroatien mit RB-Verteidiger Josko Gvardiol, im Viertelfinale würde wohl Brasilien drohen.

Spanien, wo RB-Star Dani Olmo zum dritten Mal in Folge in der Startelf stand und durchspielte, rettete sich dank der Tordifferenz mit vier Punkten vor Costa Rica auf Gruppenplatz zwei. Das Team von Trainer Luiz Enrique trifft nun am Dienstag auf das Überraschungsteam Marokko.

Das Tor von Alvaro Morata (11.) war für den Gruppensieg zu wenig, da die Deutschland-Legionäre Ritsu Doan (48.) und Ao Tanaka (51., nach Videobeweis) für Japan erfolgreich waren.