Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Aufstellung gegen Freiburg Update: Halstenberg muss beim Warmmachen passen

Gemeinsam gegen Freiburg: Marcel Halstenberg und Kevin Kampl

Gemeinsam gegen Freiburg: Marcel Halstenberg und Kevin Kampl

RB Leipzig beginnt gegen den SC Freiburg (Anpfiff: 15.30 Uhr) im Vergleich zum Champions-League-Erfolg gegen Paris mit zwei neuen Spielern.

Poulsen beginnt im Sturm

Yussuf Poulsen stürmt für Dani Olmo; im defensiven Mittelfeld beginnt Kevin Kampl; und in der Abwehr sollte Marcel Halstenberg den verletzten Dayot Upamecano ersetzen. Doch „Halste” klagte nach dem Warmmachen erneut über Adduktorenprobleme und musste passen. Für ihn rückte Angeliño in die Startelf.

Kluivert und Henrichs auf der Bank

Dessen spanischer Landsmann Olmo bekommt hingegen eine Pause. Justin Kluivert und Benjamin Henrichs hatte zuletzt über Knieprobleme geklagt. Alle drei sitzen auf der Bank. Ebenso wie Tyler Adams, mit dessen Einsatz eigentlich gerechnet worden war.

Upamecano fehlt mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel ebenso wie die Langzeit-Verletzten Lukas Klostermann und Konrad Laimer.

RB Leipzig gegen den SC Freiburg: Die Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Mukiele, Konaté, Orban, Halstenberg – Kampl, Sabitzer (C), Haidara, Forsberg, Nkunku – Poulsen.

SC Freiburg: Müller – Gulde, Lienhart, Heintz, – Kübler, Günter, Santamaria, Höfler, Tempelmann – Sallai, Höler.

(RBlive/ukr)