Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Bayern-Spiel hilft RB Leipzig in „hitziger Atmosphäre“ bei Benfica

Julian Nagelsmann und RB Leipzig stehen nach dem Spiel gegen Bayern München in der Champions Leaue vor der Aufgabe Benfica Lissabon.

Julian Nagelsmann und RB Leipzig stehen nach dem Spiel gegen Bayern München in der Champions Leaue vor der Aufgabe Benfica Lissabon.

Das Unentschieden gegen Bayern München hält RB Leipzig in der Bundesliga an der Tabellenspitze. Und es zeigt auch den Weg auf, den Julian Nagelsmann mit seiner Mannschaft in der Champions League gehen will, wo es am Dienstagabend bei Benfica Lissabon (17. September ab 21 Uhr) zur Sache gehen wird. Die Portugiesen hatten in ihrem Ligaspiel am Wochenende einen 2:0-Arbeitssieg gegen Gil Vicente FC eingefahren.

Schon zehn Punkte nach drei Topgegnern in der Bundesliga

Zwar sind der deutsche und der portugiesische Rekordmeister in ihrer fußballerischen Anlage weit voneinander entfernt. „Trotzdem können wir von der Art und Weise aus dem Spiel gegen die Bayern etwas mitnehmen“, sagte der RB-Coach nach der Partie am Samstag. „Wir haben aus der ersten Champions League Saison gelernt, dass man sich mit einer guten Stablität aus der Liga leichter tut.“ Die hat RB Leipzig aktuell mehr denn je. Zehn Punkte aus vier Spielen, darunter Gegner aus München, Mönchengladbach und Frankfurt sprechen für sich.

RB Leipzig sorgenfrei vor Werder Bremen

Als nächstes steht in der Liga das Duell gegen Werder Bremen an, die nach zwei Pleiten zuletzt auch wieder zwei Siege holten. „Wir wollen auch gegen Bremen gewinnen, aber müssen nicht am Dienstagabend denken, dass es bedrohlich wird, wenn wir dort nichts holen“, weiß Nagelsmann. Das Gefühl von Stabilität soll auch dabei helfen, in Lissabon siegreich zu sein.

Stabiles Team trifft in der Champions League auf „hitziges“ Benfica

Das spüren auch die Spieler. „Es gibt Selbstvertrauen, dass du gegen einen Topgegner so ein gutes Spiel gemacht hast in der zweiten Hälfte“, so Kapitän Willi Orban. „Viele Tugenden müssen wir auch am Dienstag zeigen in einer hitzigen Atmosphäre.“ Auf die freut Champions League sich auch Emil Forsberg besonders. „Das wird ein geiles Spiel zwischen zwei guten Mannschaften. Wir wollen unbedingt gewinnen, das ist unser Ziel. Aber wir dürfen keine Geschenke verteilen.“ Wenn die RB-Brust nach dem Spiel gegen Lissabon noch etwas breiter wird, darf sich die Mannschaft von Florian Kohlfeldt schon mal warm machen.

(msc)