Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Celtic ohne Kapitän Brown – Demme und Konaté fehlen RB

Timo Werner und Ibrahima Konaté trainierten am Mittwoch vor dem Spiel gegen Celtic Glasgow nur individuell.

Timo Werner und Ibrahima Konaté trainierten am Mittwoch vor dem Spiel gegen Celtic Glasgow nur individuell.

Im dritten Gruppenspiel in der Europa League fehlen RB Leipzig neben Emil Forsberg auch Diego Demme und Ibrahima Konaté. Auch Celtic hat drei verletzte und angeschlagene Spieler.

Werner und Konaté trainieren individuell

Während Emil Forsberg wie angekündigt aufgrund von Adduktorenproblemen länger ausfällt, verpassten auch Timo Werner und Diego Demme das Mannschaftstraining am Mittwochnachmittag. Statt Trainingsspiel gab es für den RB-Stürmer individuelle Einheiten aufgrund von Problemen mit der Gesäßmuskulatur, die ihn seit dem Vortag plagen. Die absolvierte er gemeinsam mit Ibrahima Konaté, der nach einer Erkältung nicht hundertprozentig fit ist.

Weiterhin viel Vorsicht bei Emil Forsberg

Emil Forsberg genoss im Inneren der Akademie gut dosierte Rehamaßnahmen. Zur Sicherheit war er zuvor nochmal bei einem Spezialisten in Berlin. „Emil wurde komplett durchgecheckt“,  wiederholte Ralf Rangnick. „Es liegt keine weiche Leiste oder Ähnliches vor, wo eine OP nötig wäre. Aber wir müssen es schmerztechnisch in den Griff bekommen. Das wird mit großer Wahrscheinlichkeit nichts gegen Schalke. Ich habe Hoffnungen, dass es gegen Hoffenheim oder Hertha klappt.“

Demme nicht im Kader, Werner schon

Diego Demme trat planmäßig die Einheit an, musste aber nach dem Warmmachen abbrechen und behandelt werden. Weil seine Wade wohl doch Probleme macht, will Ralf Rangnick kein Risiko eingehen und lässt den Dauerbrenner aus dem Kader. Ansonsten fehlen Forsberg und Konaté, bei Timo Werner gibt es immerhin Chancen auf einen Einsatz. Erik Majetschak war als einziger U19-Spieler mit im Abschlusstraining und steht ebenfalls im Kader.

Celtic-Legende Scott Brown fällt bis zu drei Wochen aus

Update: Auch Celtic Glasgow muss auf Schlüsselspieler verzichten. Kapitän Scott Brown wird laut Trainer Brendan Rodgers „wohl die nächsten zwei, drei Wochen wegen Wadenproblemen ausfallen”. Der Spielführer ist im defensiven Mittelfeld Dreh- und Angelpunkt im Celtic-Spiel.

Offensivspieler Tom Rogic hat mit Knieproblemen zu kämpfen und wird ebenfalls gegen Leipzig ausfallen. Und auch Innenverteidger Filip Benkovic ist noch fraglich. „Aber unser Team ist groß genug, wir haben viele junge Spieler, die wir einsetzen können. Sie haben sehr hart trainiert und wir geben ihnen die Möglichkeit zu spielen”, kündigte Rodgers an. (RBlive/msc/uk)