Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Dem Frühstück folgt bei RB Leipzig der Urlaub

Die Spieler von RB Leipzig freuen sich nach dem Spiel bei Bayern München über den Zuspruch der Fans und auf Urlaub.

Die Spieler von RB Leipzig freuen sich nach dem Spiel bei Bayern München über den Zuspruch der Fans und auf Urlaub.
Copyright: imago/Eibner

Gestern verbrachte RB Leipzig den Abend noch in München. Rauschend werden die Feierlichkeiten nach dem letzten Spiel vor der Winterpause nicht gewesen sein. Dafür war das 0:3 zuvor bei den Bayern zu eindeutig.

Angenehmer Nebeneffekt der wartenden Winterpause, dass sich die Mannschaft heute nach dem Frühstück zerstreuen darf. Kein Auslaufen, keine Videoanalyse, kein Fußball. Dafür Urlaub, Weihnachten und Familie.

Vorbereitung beginnt bei RB Leipzig direkt nach dem Jahreswechsel

So richtig lange dauert die Weihnachtspause allerdings nicht an. Denn bereits am 21.01.2017 beginnt schon wieder die Bundesliga. Entsprechend beginnt die Vorbereitung am 02./03.01. mit der Leistungsdiagnostik. Am 04.01. fährt man ins Trainingslager nach Portugal. Am 15.01. testet man in der heimischen Red Bull Arena gegen die Glasgow Rangers.

Direkt nach der Winterpause warten die Spiele gegen Frankfurt und Hoffenheim. Anschließend reist man zum BVB. Die drei Teams belegen aktuell die Plätze 4 bis 6 in der Bundesliga. Nach den drei Spielen wird man wissen, wo die Reise von RB Leipzig hingeht und ob die Europapokal-Träume von Dietrich Mateschitz berechtigt sind.

https://twitter.com/MSabitzer/status/811837410350866432

Das könnte Dich auch interessieren