Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Forsberg vor dem Viertelfinale „Wir haben alles zu gewinnen”

„Ich habe nicht gemerkt, dass einer nervös ist”: Emil Forsberg.

„Ich habe nicht gemerkt, dass einer nervös ist”: Emil Forsberg.

Emil Forsberg hat vor dem Viertelfinalspiel gegen Atlético Madrid Einblicke in das Innenleben des Teams gegeben. In einem längeren Video-Interview auf der RB-Webseite sagte der Schwede: „Die Mannschaft ist ganz entspannt. Ich habe nicht gemerkt, dass einer nervös ist.”

Stattdessen nehme der Routinier pure Freude auf die große Partie war. „Wir haben alles zu gewinnen. Wir haben es bisher so gut gemacht und wissen, wer wir sind. Wir müssen die Chance nutzen, in diesem einem Spiel alles zu geben und weiterzukommen. Das haben wir verstanden.”

Forsberg betonte, dass das Team zwar Respekt vor dem erfahrenen Gegner habe, sich aber vor allem auf die eigene Leistung konzentriere. „Wenn wir alles raushauen, was in unseren Körpern steckt, bin ich mir sicher, dass wir Atlético ein gutes Match liefern werden”, sagte Forsberg. (RBlive/ukr)