Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prĂŒfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfĂŒgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur VerfĂŒgung:  ↻ Aktualisieren

Geisterspiel gegen Freiburg RB-Fans werden kreativ

Die Red Bull Arena wird beim Heimspiel von RB Leipzig gegen SC Freiburg leer bleiben.

Die Red Bull Arena wird beim Heimspiel von RB Leipzig gegen SC Freiburg leer bleiben.

Das kommende Heimspiel gegen den SC Freiburg (Samstag, 14. MĂ€rz ab 15.30 Uhr live auf Sky) findet nun vor leeren RĂ€ngen statt, wie RB Leipzig am Mittwoch bekanntgab. Das hĂ€lt die Fans nicht von ungewöhnlicher UnterstĂŒtzung ab.

Banner auf den RÀngen statt FangesÀnge beim Heimspiel von RB Leipzig gegen SC Freiburg

Der Fanverband der Leipziger ruft ĂŒber seine Webseite dazu auf, kreative Botschaften einzureichen, mit denen RB-Fans ihre Mannschaft auch in Abwesenheit anfeuern wollen. Der stille Support wird auf Bannern ins Stadion gebracht, die vor dem Spiel gegen den Tabellenachten in der Red Bull Arena auf den RĂ€ngen verteilt werden sollen. So können die AnhĂ€nger trotz der jĂŒngsten Entwicklung aufgrund des Corona-Virus eine Art Choreographie entwickeln.

Kein Risiko, keine Wettbewerbsverzerrung

Oliver Mintzlaff hatte zuvor erklĂ€rt, dass auch RB Leipzig am Wochenende nicht das Risiko eingehen wird, die Ausbreitung des Corona-Virus mit einer Großveranstaltung potenziell zu beschleunigen. Zudem wolle man keine Wettbewerbsverzerrung betreiben, wenn andere Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Der Verein sei bei der Entscheidung aber nur "Beifahrer", so der RB-GeschĂ€ftsfĂŒhrer.

Eine klare Linie forderte der Paderborner Trainer Steffen Baumgart. "Das ist meine persönliche Meinung als Mensch und nicht als Trainer des SC Paderborn 07. FĂŒr mich persönlich fehlt hier der klare Weg. Jeder hat Angst davor, eine Entscheidung zu treffen. Und ich erwarte von der Politik Entscheidungen", sagte er vor dem Spiel seiner Mannschaft gegen DĂŒsseldorf.

Spenden sammeln gegen Corona

Bei RB Leipzig werden Fans mit Dauerkarten oder gekauften Tagestickets entschĂ€digt, um keine finanziellen Nachteile durch die Absage zu schaffen. Eine zusĂ€tzliche Ticketetktion schlug der RB-Fanclub Brausecrew dem Verein via Twitter vor. Wenn man keine echten Eintrittskarten verkaufen kann, sei stattdessen eine Spendenaktion möglich, mit der RB Einnahmen generieren und an Gesundheitsorganisationen weiterleiten könne.

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren