Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Harry Kane fehlt Tottenham definitiv bis April

Harry Kane kann gegen RB Leipzig nicht für Tottenham spielen.

Harry Kane kann gegen RB Leipzig nicht für Tottenham spielen.

Nachdem Tottenham Hotspur jüngst erklärt hatte, bis April auf Moussa Sissoko verzichten zu müssen, der sich im Spiel gegen Ralph Hasenhüttls Southampton am Knie verletzte und operiert wurde, gilt dies nun definitiv auch für Harry Kane.

Auch Harry Kane unterzieht sich einer Operation

Der beste Stürmer der Londoner war nach einer Oberschenkelverletzung aus demselben Spiel für mindestens das erste Champions-League-Duell gegen RB Leipzig (19. Februar ab 20.30 Uhr) fraglich. Nun wird auch er sich einer Operation unterziehen müssen und fehlt José Mourinho noch etwa elf Wochen. Das teilte der Verein aus der Premier League am Donnerstag mit. Damit gehen die "Spurs" nicht nur geschwächt in das Achtelfinal-Hinspiel, sondern müssen auf den Kapitän auch im Rückspiel am 10. März (21 Uhr) in Leipzig verzichten. (RBlive)